Blog-Archive

Video

Rund um den Monte Baldo

LAGO DI LEDRO: 5. TOURTAG / Freitag, 21.6.2019 – Der letzte Tourtag, noch einmal wollen wir gemeinsam Motorrad fahren. Ziel ist das Gebirgsmassiv des Monte Baldo, das wir einmal durchqueren wollen. Gegen Mittag haben wir dann das Ufer des Gardasees wieder erreicht, um in einem tollen Lokal mit prachtvoller Aussicht unsere Mittagsrast einzulegen. Dann geht es so langsam zurück ins Hotel – leider …

Das kleine Video zeigt die gefahrene Strecke und ein paar Bilder von der Tour. Den ausführlichen Reisebericht findet Ihr jetzt oberhalb dieses Blog-Eintrags.

Der Original-Link wäre:
https://www.relive.cc/view/r10006013456

Du kannst den Tourverlauf auch auf der Landkarte nachverfolgen:

21.06.2019, 08-48 - 7-16-47 h.jpg

xx

Video

Stoßdämpfer-Test-Tag …

LAGO DI LEDRO: 4. TOURTAG / Donnerstag, 20.6.2019 – Heute standen meine Lieblingsstraßen auf dem Programm: klein, schmal, kurvig, unübersichtlich und meist mit schlechtem Belag versehen – genau das richtige für meine alte G/S. Schon die Fahrt den Maniva hinauf war eine Herausforderung. Wenngleich es die beiden R 1250 RS hinter mir nicht abreißen ließen. Lutz und Felix hielten tapfer mit – danach kam erst mal lange nichts. Dafür beklagten sich die GS-Fahrer oben auf dem Pass über die schlechte Wegstrecke. Verkehrte Welt …

Die Straße hinunter ins Tal war wieder gut aufgebaut und auch der Abschnitt über den Marmentino ließ ich genussvoll fahren. Dafür waren die beiden „Karrenwege“, die zur „Chiesa della Madonna delle Corne“ und zur „Santuario di Rio Secco“ führten, wieder geeignet, die Stoßdämpfer auf eine harte Prüfung zu stellen.

Ein herrliches Mittagessen am Monte Stino, die abenteuerliche Fahrt durch die Brasa-Schlucht und ein Blick von der „Schauderterrasse“ rundeten den Tag ab.

Das kleine Video zeigt den Routenverlauf. Den ausführlichen Reisebericht findet Ihr jetzt oberhalb dieses Blog-Eintrags.

Der Original-Link wäre:
https://www.relive.cc/view/r10006009902

Du kannst den Tourverlauf auch auf der Landkarte nachverfolgen:

20.06.2019, 08-46 - 9-02-54 h.jpg

xx

Video

Einmal hoch in den Norden

LAGO DI LEDRO: 3. TOURTAG / Mittwoch, 19.6.2019 – Nachdem wir die ersten beiden Tage auf relativ kleinen, zum Teil auch recht schlechten Straßen unterwegs waren, gönnten wir uns am Mittwoch – zur Entspannung – eine erholsame Tour zum Mendelpass. Der „Monte Bondone“ war dabei die erste Herausforderung, dann fuhren wir über die Weinstraße Richtung Kalterer See. Am Mendelpass angekommen, zweigten wir auf die kleine Straße zum Penegal ab und genossen vom Panoramarestaurant die herrliche Aussicht.

Die Kaffeepause war dann am romantischen Lago di Tovel geplant, bevor es langsam wieder zurück zum „Hotel Garden“ am Lago di Ledro ging.

Das kleine Video zeigt den Verlauf der Strecke, die wir gefahren sind. Den ausführlichen Reisebericht findet Ihr jetzt oberhalb dieses Blog-Eintrags.

Der Original-Link wäre: https://www.relive.cc/view/r10006007669

Du kannst den Tourverlauf auch auf der Landkarte nachverfolgen:

19.06.2019, 08-59 - 9-18-37 h.jpg

xx

Video

Ein Tag mit Herzklopfen

LAGO DI LEDRO: 2. TOURTAG / Dienstag, 18.6.2019 – Wir sind ja flexibel, in unserer Tourplanung. Eigentlich wollten wir – vom Tonale kommend – den Gavia rauf und über den Mortirolo wieder zurück. Nun lag aber in diesem Jahr soviel Schnee auf dem mehr als 2.600 Meter hohen Pass, dass dieser länger als geplant gesperrt blieb. Also haben wir kurz umgeplant und sind den Mortirolo auf der einen Seite rauf und auf der anderen wieder runter. Eine durchaus lohnende Alternative.

Auf dem Rückweg war dann fraglich, ob wir über den Croce Domini kommen. An der Zufahrt stand, dass der Pass eigentlich gesperrt sein. Wir wollten dann mal gucken, warum … (Und sind mit etwas Herzklopfen drüber gekommen).

Das kleine Video zeigt den Routenverlauf. Den ausführlichen Reisebericht findet Ihr jetzt oberhalb dieses Blog-Eintrags.

Der Original-Link wäre:
https://www.relive.cc/view/r10005997055

Du kannst den Tourverlauf auch auf der Landkarte nachverfolgen:

18.06.2019, 08-58 - 8-58-11 h.jpg

xx

Video

Durch die Lessinischen Alpen

LAGO DI LEDRO: 1. TOURTAG / Montag, 17.6.2019 – Der erste Tortag unserer Motorradreise an den Lago di Ledro führt uns in die Lessinischen Alpen – einen einsamen Gebirgszug, mit herrlich kurvenreichen Straßen. Den erste Kaffeestopp legen wir zuvor im Monte Baldo ein, um uns kurz darauf kurvenreich zu Tal zu stürzen. Nicht minder kurvig geht es bald darauf wieder bergan, um um Refugio Branchetto unsere Mittagsrast einzulegen. Der Rückweg führte uns dann vorbei am gewaltigen Passubio-Masiv.

Die zurückgelegte Wegstrecke zweigt das kleine Video. Den ausführlichen Reisebericht findet Ihr jetzt oberhalb dieses Blog-Eintrags.

Der Original-Link wäre:
https://www.relive.cc/view/r10005993244

Du kannst den Tourverlauf auch auf der Landkarte nachverfolgen:

17.06.2019, 09-04 - 9-28-14 h.jpg

xx

Video

Mit dem Motorrad durch die Kirche

LAGO DI LEDRO: VORTOUR / Sonntag, 16.6.2019 – Eigentlich wollte ich am Sonntag ein wenig Enduro fahren. Über den „Drei-Täler-Weg“ vom Maniva zum Corce Domini und dann weiter auf unbefestigte Pfaden runter zum Gardasee. Anschließend über den Tremalzo zurück zum Hotel. Statt dessen habe ich die für den Donnerstag geplante Tour getestet, hatte ich bei meinen Recherchen zur Vorbereitung doch gelesen, dass auch der Weg zur Wallfahrtskirchlein „Madonna di Rio Secco“ stellenweise unbefestigt sein könnte – war er aber nicht.

Die Besonderheit: der schmale Karrenweg führt durch einen Tunnel, direkt an der Kirche vorbei. Gleiches gilt für die „Chiesa di San Giovanni Battista“, die ebenfalls auf unserer Route liegt. Da führt die Straße direkt am Eingangsportal vorbei.

Das kleine Video zeigt den Routenverlauf. Den ausführlichen Reisebericht findet Ihr jetzt oberhalb dieses Blog-Eintrags.

Der Original-Link: https://www.relive.cc/view/r10005991754

Video

Den Monte Lessini entdecken

LAGO DI LEDRO: VORTOUR / Samstag, 15.6.2019 – Eine Woche lang sind wir Mitte Juni am Lago di Ledro. Von hier aus werden wir zu fünf abwechslungsreichen Tagestouren aufbrechen. Ich bin bereits zwei Tage früher angereist und habe die Gelegenheit genutzt, wieder einmal den Monte Lessini zu entdecken. Das einsame Gebirge liegt hinter dem Monte Baldo und bietet viel Fahrspaß.

Den Routenverlauf haben wir auf „Relive“ festgehalten und ein paar Bilder dazu gestellt. Den ausführlichen Reisebericht findet Ihr jetzt oberhalb dieses Blog-Eintrags.

Der Original-Link wäre:
https://www.relive.cc/view/r10005980853