Idyllische Kaffeepause

Sonne satt, den ganzen Tag. Gegen 10:30 Uhr sitze ich endlich auf dem Motorrad. Bis kurz hinter Tübingen geht es heute. Rund 250 Landstraßenkilometer warten auf mich. Wenn ich bis gegen 15 Uhr im Hotel sein will, muss ich mich sputen.

Bis kurz nach eins geht’s nonstop Richtung Bretten. Spontan biege ich auf einen Feldweg ab und finde eine Bank mit herrlicher Aussicht auf den „Katzenbuckel“. Genau der richtige Platz für ein kleines Picknick. 


Um pünktlich im Hotel zu sein, müssen doch noch rund 30 Kilometer auf der A8 sein, dann ist das Ziel erreicht. Die ersten sitzen schon im Biergarten des Hotels – da wir aber noch eine kleine Runde fahren wollen, können wir diesen nicht so recht „genießen“ 😉 


Punkt 16 Uhr geht’s los. Kloster Kirchberg ist das Ziel, das wir auf vorwiegend kleinen und kurvenreichen Straßen erreichen. Unter einer alten Kastanie legen wir eine idyllische Kaffeepause ein und genießen den ersten gemeinsamen Tourtag. 


30 Kilometer noch, dann sind wir wieder im Hotel. Vielversprechend war er, der Auftakt zu unserem langen Wochenende Richtung Bodensee. Die nächsten Tage werden sicher ebenso abwechslungsreich sein. Wir freuen uns schon.

2 Antworten zu “Idyllische Kaffeepause

  1. Viel Spaß und weiterhin tolles Wetter. Bin im Gedanken bei Euch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s