Archiv der Kategorie: Aktuelles Programm

Viele schöne Tagestouren

Auch das Motorradtouren-Programm für die Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises steht. Vom Frühlingserwachen an der Bergstraße bis zum Saisonabschluss in Rheinhessen reicht das Angebot an kurzweiligen Tagesausflügen. Besonders möchten wir Euch das Motorradwochenende zum Sternenhimmel in der Rhön empfehlen. Das wird im Juli sicher ein ganz besonderes Erlebnis.

Sobald die Touren auf der Homepage der vhs eingestellt sind, geben wir Euch Bescheid; dann kann sich auch angemeldet werden. Rückfragen gerne per Mail an: kurvenfieber@mac.com

Gemeinsam unterwegs – mit der Volkshochschule 😉

vhs-Tagestour: Sa. 17.4.2021
Frühlingserwachen mit dem Motorrad

An der Bergstraße beginnt der Frühling schon immer etwas früher. Der nahegelegene hügelige Odenwald schützt vor kalten Ostwinden, so dass das milde Klima bereits im April zu ersten Motorradtouren einlädt. Wir wollen dem Verlauf der „strata montana“ folgen, wie die Bergstraße in der Zeit des Humanismus genannt wurde; die Römer bezeichneten sie hingegen als „strata publica“ oder „strata montium“. Bis in den Süden, nach Nußloch in Baden Württemberg, geht es, um dann gemeinsam wieder zurück nach Hessen zu fahren. Am späten Nachmittag werden wir dann wissen, ob Deutschland an der Bergstraße beginnt Italien zu werden. Dieser Auffassung war Kaiser Joseph II bei einem Besuch im Jahr 1764.

Treffpunkt ist die Autobahnraststätte Büttelborn Süd, gelegen an der A67 in Fahrtrichtung Darmstadt. Hier spätestens bitte noch einmal volltanken. Wir starten um 9:00 Uhr. 

Kosten: 39 Euro pro Motorradfahrer/Motorradfahrerin – Sozia/Sozius ist frei. Anmeldung direkt über die Homepage der vhs. Der entsprechende Link folgt in Kürze.

vhs-Tagestour: Sa. 8.5.2021
Motorradtour zum westlichsten Punkt in Hessen

Die einst selbstständige Gemeinde Lorchhausen kann gleich zwei Superlative aufweisen: sie ist nicht nur die westlichste Ortschaft in Hessen, sondern mit gerade mal 75 Meter über NN auch die am Tiefsten gelegene. Wir unternehmen einen kurvenreichen Abstecher zu dieser „Attraktion“ und verbinden unseren Besuch im Anschluss mit einer abwechslungsreichen Motorradtour entlang des Rheins. 

Treffpunkt ist die Autobahntankstelle Heidenfahrt Nord an der A 60 in Fahrtrichtung Bingen. Bitte spätestens hier noch einmal volltankten. Wir starten um 9:00 Uhr. 

Kosten: 39 Euro pro Motorradfahrer/Motorradfahrerin – Sozia/Sozius ist frei. Anmeldung direkt über die Homepage der vhs. Der entsprechende Link folgt in Kürze.

Gemeinsam macht es mehr Spaß

vhs-Tagestour: Sa. 26.6.2021
Mit dem Motorrad „die Schönheit der Welt“ entdecken

Das Ziel dieser abwechslungsreichen Motorradtour ist Beerfelden. Etwas außerhalb der Gemeinde treffen wir – in landschaftlich reizvoller Lage – auf den Beerfelder Galgen. Der steht zwischenzeitlich unter Denkmalschutz. Der Standort der „Richtstätte“ war bewusst gewählt: alle, die aufgrund ihrer Missetaten aus dem Leben scheiden mussten, sollten vorher nach einmal „die Schönheit der Welt entdecken“ – also die besondere Aussicht genießen. 

Errichtet wurde der „dreischläfrige Galgen“ im Jahr 1597; er kam aufgrund der liberalen Rechtssprechung der Grafen von Erbach wohl nicht oft zum Einsatz. Die letzte Hinrichtung soll 1804 erfolgt sein – wegen des Diebstahls eines Huhnes und zweier Laib Brot. 

Wir verbinden unseren Fotostopp am Kulturdenkmal mit einer kurvenreichen Motorradtour durch den Odenwald.

Treffpunkt ist die Autobahnraststätte Weiskirchen Süd, gelegen an der A5 in Fahrtrichtung Aschaffenburg. Hier bitte noch einmal volltanken. Wir starten um 9:00 Uhr. 

Kosten: 39 Euro pro Motorradfahrer/Motorradfahrerin – Sozia/Sozius ist frei. Anmeldung direkt über die Homepage der vhs. Der entsprechende Link folgt in Kürze.

Erlebnisreiches Motorrad-Wandern

vhs Wochenende: Sa./So 17./18.7.2021
Motorradtour zum nächtlichen Sternenhimmel

Dieses Motorradwochenende ist etwas ganz Besonders: wir fahren in die Rhön, um den „Laurentiustränen“ ganz nah zu sein. So werden die Perseiden auch genannt – Sternschnuppen am Rande der Kassiopeia, die bereits Ende Juli vermehrt auftreten.

Die ersten überlieferten Betrachtungen gab es um 36 vor Christi in China; in Europa sind sie ab 811 dokumentiert. Da das Erscheinen der Perseiden mit dem Gedenktag (10. August) an den Märtyrer Laurentius zusammenfällt, der im Jahr 258 in Rom auf einem glühenden Eisenrost zu Tode gefoltert wurde, werden die beeindruckenden Sternschnuppen-Schwärme auch „Tränen des Laurentius“ genannt. 

Wir fahren am Samstagmorgen auf kurvenreicher Strecke in die Röhn und checken am späten Nachmittag in unserem Hotel ein. Wenn der Mond so langsam untergeht, starten wir zu einer kurzweiligen Nachtwanderung zum „Sternengucker-Platz“ und lassen uns von einer kundigen Sternenführerin den Nachthimmel erklären – auf das wir ganz viele Perseiden entdecken werden. Weil das Ganze eine Weile braucht, verbinden wir unseren nächtlichen Ausflug mit einem außergewöhnlichen Picknick unter dem Sternenhimmel. Das wird ein ganz besonderes Erlebnis werden.  

Am Sonntag geht es dann, nach einem späten Frühstück, auf möglichst kleinen Straßen wieder zurück ins Rhein-Main-Gebiet.

Der Teilnehmerpreis umfasst zwei ganztägige, geführte Motorradtouren (Sa/So), eine Übernachtung im Doppelzimmer, (Einzelzimmer sind nur beschränkt und gegen Aufpreis verfügbar), eine Nachtwanderung in Begleitung einer kundigen Sternenführerin, ein nächtliches Picknick mit Erläuterungen zum Nachthimmel sowie ein leckeres Frühstück am Sonntagmorgen.

Treffpunkt ist der Parkplatz an der Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises, Pfarrgasse 38, 65719 Hofheim. Bitte mit vollgetanktem Motorrad zum Treffpunkt kommen. Wir starten um 9:00 Uhr. 

Kosten: 175 Euro pro Teilnehmer/Teilnehmerin. EZ-Zuschlag: 20 Euro. Anmeldung direkt über die Homepage der vhs. Der entsprechende Link folgt in Kürze.

vhs-Tagestour: Sa. 7.8.2021
Motorradtour zum Adlerhorst

Die dunkle Geschichte, die einst im Schneiderwald geschrieben wurde, ist kaum bekannt, ihre Relikte nur noch schwer zu erkennen. Deshalb wollen wir die Motorradtour nach Ziegenberg für einen kurvenreichen Ausflug nutzen, um zu „erfahren“, was einst vor unserer Haustür geschehen ist. In den Jahren 1939 bis 1940 entstand rund um die Schlösser Kransberg und Ziegenberg das Führerhauptquartier „Adlerhorst“; bewohnt vorwiegend während der Ardennenoffensive. Wir unternehmen einen kleinen Abstecher dorthin, wollen ansonsten aber den Tag für eine abwechslungsreiche Motorradtour durch den Taunus nutzen.

Treffpunkt ist der Parkplatz an der Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises, Pfarrgasse 38, 65719 Hofheim. Bitte mit vollgetanktem Motorrad zum Treffpunkt kommen. Wir starten um 9:00 Uhr. 

Kosten: 39 Euro pro Motorradfahrer/Motorradfahrerin – Sozia/Sozius ist frei. Anmeldung direkt über die Homepage der vhs. Der entsprechende Link folgt in Kürze.

Auf kleinen Straßen unterwegs

vhs-Tagestour: Sa. 25.9.2021
Motorradtour zum einstigen „Freistaat Flaschenhals“

Am 10. Januar 1919 wurde am Rhein das wohl absurdeste Kapitel deutsche Geschichte geschrieben. 1508 Tage lang gab es beiderseits der kleinen Stadt Lorch den „Freistaat Flaschenhals“ – mit eigener Währung. Briten und Amerikaner hatten sich vermessen, als sie rechts des Rheins so genannte Brückenköpfe errichten wollten. Dazu wurde, ausgehend von den Rathäusern im britisch besetzten Köln und des von US-Einheiten besetzten Koblenz Kreise mit einem Radius von 30 Kilometern gezogen. Doch diese überlappten sich nicht. Lorch, Kaub, Zorn und ein gutes Dutzend weiterer Dörfer unterstanden so weder der britischen, noch der amerikanischen Befehlsgewalt – mit kuriosen Folgen. Da alle Straßen, die in den Freistaat hinaus- und hinaus führten, abgeriegelt waren, blühte der Schmuggel über den Rhein oder abgelegene Weinbergspfade – bis dem Kuriosum am 25. Februar 1923 ein Ende bereitet wurde. Wir wollen ein wenig in die Geschichte eintauchen und unternehmen eine kurzweilige Motorradtour in den einstigen Freistaat, um anschließend noch durchs Rheingauer Gebirge touren zu können.   

Treffpunkt ist die Autobahntankstelle Heidenfahrt Nord an der A 60 in Fahrtrichtung Bingen. Bitte spätestens hier noch einmal volltankten. Wir starten um 9:00 Uhr. 

Kosten: 39 Euro pro Motorradfahrer/Motorradfahrerin – Sozia/Sozius ist frei. Anmeldung direkt über die Homepage der vhs. Der entsprechende Link folgt in Kürze.

vhs-Tagestour: Sa. 23.10.2021
Saisonabschlusstour ins Rheinhessische

Zum Abschluss der Saison geht’s ins Rheinhessische. Die „Weinburg“ Flörsheim-Dalsheim ist das Ziel. Der kleine Ort ist als einziger in Rheinhessen noch von einer mittelalterlichen Befestigungsanlage umgeben. Die wird Fleckenmauer genannt – nicht weil sie schmutzig wäre oder eine entsprechende Struktur aufweisen würde. Nein, dass vermutlich zwischen 1470 und 1490 errichtete Bollwerk diente mit seinen sieben Türmen der Verteidigung des einstigen „Flecken Dalsheim“ und stellt heute etwas ganz Besonderes dar. Das wollen wir uns bei der letzten geführten Motorradtour der vhs Main-Taunus in der Saison 2021 anschauen und anschließend noch ein wenig durch Rheinhessen touren.

Treffpunkt ist die Autobahntankstelle Heidenfahrt Nord an der A 60 in Fahrtrichtung Bingen. Bitte spätestens hier noch einmal volltankten. Wir starten um 9:00 Uhr. 

Kosten: 39 Euro pro Motorradfahrer/Motorradfahrerin – Sozia/Sozius ist frei. Anmeldung direkt über die Homepage der vhs. Der entsprechende Link folgt in Kürze.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung. Schreib einfach eine Mail an kurvenfieber@mac.com Wir melden uns so schnell wie möglich.

Herrlich durch die Kurven swingen …

Unsere Motorradtouren 2021

Auf herrlichen Strecken unterwegs sein, das ist unser Anspruch.

Unser Tourenangebot für 2021 steht. Die Preise folgen, sobald wir alle Touren durchkalkuliert haben. Dann kannst Du Dich verbindlich entscheiden und anmelden.

Ob wir starten können, wird sehr von der dann aktuellen Corona-Lage abhängen. Wir haben erst einmal unterstellt, dass verreisen (wieder) möglich sein wird. Gegebenenfalls unter Auflagen – die haben wir in diesem Jahr alle beachtet. 

Sollten einzelne Ziele nicht realisiert werden können, würden wir versuchen eine Alternative anzubieten. Du entscheidest dann, ob die für Dich in Frage kommt. 

Hier ist unsere abwechslungsreichen Vorschläge für Dich:

Fr. 9.4. – So. 11.4.2021
Saisonstart an der Lahn

Zum Saisonstart geht es diesmal an die Lahn. Die ersten schönen Tage im April wollen wir für ein abwechslungsreiches Wochenende auf kurvenreichen Straßen nutzen. Bis ins Rothaargebirge werden wir unterwegs sein und nahe der Lahn-Quelle eine kleine Mittagsrast einlegen. Treffpunkt ist unser nahe der Lahn gelegenes Tourenhotel. Von dort aus starten wir am Freitagmittag und Sonntagmorgen zu einer halbtägigen sowie am Samstag zu einer ganztägigen geführten Motorradtour.  

Leistungen: 2 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend, 3 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

So. 25.4. – Fr. 30.4.2021
Frühlingserwachen im Salzkammergut

Mitte März beginnt das Frühlingserwachen, gut vier Wochen später sind die Wiesen im Salzkammergut saftig grün und die ersten Bäume beginnen zu blühen. Genau die richtige Zeit für eine erste größere Motorradtour. Ausgangspunkt ist der malerische Fuschl-See; nahe des Ufers steht unser Hotel. Von hier aus wollen wir unseren kurvenreichen Tagestouren aufbrechen, die uns auf zumeist kleinen Straßen die Schönheit des Alpenvorraums entdecken lassen.

Leistungen: 5 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend), 4 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel, Anreise mit Auto und Anhänger möglich. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Auf einsamen Straßen Motorrad fahren.

Do. 3.6. – So. 6.6.2021
Langes Wochenende im Thüringer Wald

Das Wochenende um Fronleichnam führt uns in den Thüringer Wald. Hier sind wir schon immer gerne Motorrad gefahren. Für das lange Wochenende bieten wir wieder eine gemeinsame An- und Abreise an. Wir treffen uns (mit allen die mögen) am Donnerstagmittag nahe Schotten zum Mittagessen und starten dann zusammen in den Thüringer Wald. (Wer nicht zum Mittagessen kommen kann, kann auch zur Kaffeepause noch zu uns stoßen oder direkt ins Hotel kommen). Für den Freitag und Samstag haben wir zwei ganztägige Touren im Programm. Am Sonntag wollen wir bis Mittag gemeinsam unterwegs sein. Klingt verlockend, oder?

Leistungen: 3 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend), 4 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

So. 13.6. – Sa. 19.6.2021
Vom Calvados an den Atlantik

Das Calvados gibt es erst seit gut 230 Jahren. Gegründet wurde das Departement mit dem berühmten Namen während der Französischen Revolution, am 4. März 1790. Da, wo der leckere „Apfelbranntwein“ seinen Ursprung hat, wollen wir uns am Sonntagabend treffen. Am Montag fahren wir durchs Calvados gemeinsam an den Atlantik. Dort wollen wir bis Freitag bleiben. Drei Fahrtage haben wir Zeit haben wir Zeit, die atemberaubende Küste und das kurvenreiche Hinterland zu entdecken. Am Freitag geht es dann zurück zum Ausgangshotel und am Samstag (leider) schon wieder nach Hause. 

Leistungen: 6 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend), 5 geführte Motorradtouren. Je ein Hotelwechsel (Mo und Freitag). Das erste und letzte Hotel ist identisch – Anreise mit Auto und Anhänger möglich. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Fr. 9.7. – So. 11.7.2021
Sommerfest der Motorradfahrer

Endlich wieder ein Sommerfest! Mehrfach hattet Ihr uns darauf angesprochen, deshalb laden wir nun Anfang Juli wieder zu diesem zwanglosen Treffen ein. Wir treffen uns am Freitagnachmittag zu einer ersten Tour und werden den Samstag den ganzen Tag über zusammen Motorrad fahren sein. Natürlich gibt es abends wieder ein Grillfest – und ganz viel Zeit für persönliche Gespräche. Am Sonntag sind wir noch bis zur vormittäglichen Kaffeepause unterwegs. Das Zielhotel werden wir frühzeitig bekannt geben. 

Leistungen: 2 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend bzw. Grillfest), 3 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Dramatische Stimmung auf dem Weg ins Hotel.

Fr. 23.7. – So. 25.7.2021
Motorrad intensiv: Zur Lavendelblüte ins Elsass

Der Lavendel blüht nicht nur in der Provence. Auch im Elsass finden sich Felder mit dem eigentlich mediterranen Gewächs. Die sind das Ziel dieses fahrintensiven Wochenendes. Wir treffen uns am Freitagvormittag zur Kaffeepause nahe Kirchheimbolanden. Spätestens um 10:30 Uhr geht es los – wir sind bis in den frühen Abend hinein auf kurvenreicher Strecke durch den Pfälzer Wald unterwegs in die Vogesen. Am Samstag wollen wir die Tagestour durchs Elsass mit einem Besuch auf den Lavendelfeldern verbinden. Für den Sonntag ist die Rückreise Richtung Kirchheimbolanden bis in den späten Nachmittag geplant. Wer mag, kann aber jederzeit früher nach Hause abbiegen. 

Leistungen: 2 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend, 3 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

So. 15.8. – Sa. 21.8.2021
Drei-Länder-Tour

Am Fuße des Zittauer Gebirges und nahe des Oberlausitzer Berglandes liegt Zittau. Nahe der Stadt findet sich unser Hotel, von dem aus wir zu fünf kurzweiligen Tagestouren aufbrechen wollen. Die fast schon ein wenig alpin geprägten Straßen des nahegelegenen Riesengebirges im benachbarten Polen oder die legendäre Bikerhöhle in Tschechien werde einige unserer Ziele sein. Ebenso die beeindruckende Seenlandschaft in den Elsterniederungen in Deutschland. Eine abwechslungsreiche Woche wartet auf uns …

Leistungen: 6 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend), 5 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel. Anreise mit Auto- und Anhänger ist möglich. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Auf kleinen kurvigen Straßen unterwegs

Fr. 3.9. – So. 5.9.2021
Motorrad intensiv: Auf ein Bier nach Pilsen

Nahe Aschaffenburg wollen wir uns am Freitagmorgen zum Kaffee treffen. Spätestens um 10:30 Uhr geht es los – wir sind bis in den frühen Abend hinein auf kurvenreicher Strecke durch die Oberpfalz unterwegs nach Böhmen. Am Samstag wollen wir auf möglichst kleinen Straßen im Böhmerwald unterwegs sein. Für den Sonntag ist die Rückreise Richtung Aschaffenburg bis in den späten Nachmittag geplant. Wer mag, kann aber jederzeit früher nach Hause abbiegen. 

Leistungen: 2 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend), 3 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Sa. 11.9. – Sa. 18.9.2021
Kurvenkarussell in den französisch-italienischen Alpen

Die höchsten, schönsten, verwegensten und fahrerisch attraktivsten Passstraßen der Alpen sind in dieser kurvenreichen Woche zusammengefasst. Wir starten nahe des Genfer Sees und fahren, vorbei am malerischen Lac de Roselend, über den 2770 Meter hohen Col de I`Iseran Richtung Italien. Gleich am nächsten Morgen geht es den 2356 Meter hohen Col d´Izoard hinauf und bald darauf, auf kleinen Nebenstraßen, zum weitgehend unbekannten 2744 Meter hohen Col d´Agnel. Über viele kleine, schmale italienische Passstraßen setzen wir unsere Reise fort, um unterhalb des Col de la Bonette unser Quartier aufzuschlagen. In den nächsten beiden Tagen fahren wir zur Wallfahrtskirche von Utelle, von der aus sich eine atemberaubende Aussicht bietet sowie zu den nahegelegenen Schluchten und Bergmassiven – oder zum Mittagessen an die Cote d´Azur. Zurück geht’s – mit einer Zwischenübernachtung – unter anderem über den 2808 Meter hohen Col de la Bonette und die kehrenreiche Passstraße bei Montvenier zurück an den Ausgangspunkt unserer Reise. 

Leistungen: 7 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend, 6 geführte Motorradtouren, mehrfacher Hotelwechsel. Das erste und letzte Hotel ist identisch – Anreise mit Auto und Anhänger möglich. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Gemeinsam Motorrad fahren macht mehr Spaß

Fr. 8.10. – So. 10.10.2021
Saisonabschluss im Weserbergland

Der PS-Speicher in Einbeck, Touren durch den malerische Reinhardswald, ein atemberaubender Abstecher zum Weser-Skywalk oder eine entschleunigende Lama-Wanderung – Ziele wie diese haben wir für die letzte (Wochenend)Tour im Jahr 2021 „auf dem Zettel“, damit das gemeinsame Motorrad fahren noch mal so richtig Spaß macht. Wir treffen uns am Freitagmittag nahe Gießen zum gemeinsamen Mittagessen und wollen die Tour am Sonntagmittag zusammen ausklingen lassen. Dazwischen liegen erlebnisreiche Stunden und drei tolle Touren. 

Leistungen: 2 Übernachtungen mit Halbpension (Frühstück und Drei-Gänge-Menü am Abend, 3 geführte Motorradtouren, kein Hotelwechsel. Den Preis kalkulieren wir gerade noch. Schreib uns bei Interesse einfach unverbindlich eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Wir nehmen Dich gern in unseren E-Mail-Verteiler auf, damit Du frühzeitig über unsere Angebote informiert bist. Möglich Rückfragen beantworten wir so schnell wie möglich. Unsere E-Mail-Adresse ist: kurvenfieber@mac.com

Rückblick auf die Karawankentour

FILE0522.JPG

Endlich! Jetzt ist auch der Tourbericht unserer abwechslungsreichen Motorradtour in die Karawanken geschrieben und veröffentlicht. Eine ganz Woche lang haben wir vom Berghof Brunner aus die Gegend rund um Bad Eisenkappel für uns entdeckt: mehrfach waren wir in Slowenien, sind in Österreich rund um zwölf Seen gefahren, haben in einer alten Nudelfabrik Kaffee getrunken und unvermutet den Reiz einer Tour auf Bundesstraßen entdeckt.

Nachzulesen ist das alles hier: in unserem Tagebuch zur Karawankentour.

VIRB0413.jpg

In diesem Jahr wollen wir im Mai in die Normandie, im Juni zur Mecklenburgischen Seenplatte, im Juli ins Erzgebirge und Ende August/Anfang September ins Aostatal. Dazu kommen drei Wochenendtouren: Anfang April gehts zu Saisonstart ins Lahntal und im August zur Brotzeit zur Zillertaler Höhenstraße. Zum Abschluss der Saison fahren wir im Oktober dann noch mal von Freitag bis Sonntag in die Fränkische Schweiz.

Du hast Lust, bei einer dieser Touren dabei zu sein? Dann schreib uns eine Mail an kurvenfieber@mac.com. Wir melden uns umgehend bei Dir.

Das Tourenprogramm für 2020 steht

Wir haben im Kalender viele Termine hin und her schieben müssen, um Eure Wünsche berücksichtigen zu können, jetzt aber passt alles. Vier große, Touren wollen wir im nächsten Jahr wieder anbieten, dazu zwei Wochenenden (die noch nicht terminiert sind) und vier Tagestouren für die vhs (wobei im September und Oktober noch je eine dazu kommen könnte).

100_9549.JPG

Eindrücke von der jüngsten Tour durch die Alpen

Starten wollen wir im Mai mit einer Motorradtour in die Normandie. Die geschichtsträchtige Region nahe der Atlantikküste verspricht mit ihren vielen kleinen Straßen einen besonderen Fahrspaß. Und die Nähe zum Meer ist ja immer besonders reizvoll.

Der Termin wäre So. 17.5. bis Sa. 23.5.2020. Vor Ort ist kein Hotelwechsel vorgesehen. Wer mag, kann An- und Abreise auf zwei Tage planen. Stellplatz für Auto und Anhänger (für alle, die nicht auf zwei Rädern anreisen wollen) wird vorhanden sein.

 

Im Juni geht es dann nach Südschweden. Eine Region, die wir bislang nur vom Durchfahren kennen. Treffpunkt wird wahrscheinlich am Samstagabend in Rostock sein, um am Sonntag die Fähre nach Trelleborg zu nehmen. Vorn dort aus geht es gegen Mittag weiter bis zu unserem eigentlichen Ziel, der Seenplatte rund um Hässleholm. Von hier aus wollen wir zu vier Tagestouren starten, bevor es am Freitag zurück Richtung Rostock und am Samstag dann von Rostock wieder nach Hause geht. Die Zeit kurz vor der Sommersonnenwende erscheint uns für diese Tour besonders passend.

Der Termin wäre Sa. 13.6. bis Sa. 20.6.2020. Vor Ort (in Schweden) ist kein Hotelwechsel vorgesehen. Stellplatz für Auto und Anhänger (für alle, die nicht auf zwei Rädern anreisen wollen) wird am Treffpunkthotel in Rostock vorhanden sein.

Im Juli wollen wir das Erzgebirge erkunden. Dieses Ziel hat bei unserer Umfrage erfreulich viel Zuspruch gefunden. Wir werden ein schönes Hotel suchen und zu herrlich abwechslungsreihen Tagestouren nach Sachsen und Böhmen aufbrechen.

Termin wäre So. 19.7. bis Sa. 25.7.2020. Vor Ort ist kein Hotelwechsel vorgesehen. Stellplatz für Auto und Anhänger (für alle, die nicht auf zwei Rädern anreisen wollen) wird vorhanden sein.

Anfang September geht es dann ins Aostatal; dabei streifen wir auch das nahegelegene Piemont. Fünf unterschiedlicher Seitentäler warten darauf entdeckt zu werden, zwei Rundtouren wären möglich – und jede Menge Abenteuer. Genau das Richtige für den nahenden Abschluss der Saison.

Termin wäre So. 30.8. bis Sa. 5.9.2020. Vor Ort ist kein Hotelwechsel vorgesehen. Wer mag, kann An- und Abreise auf zwei Tage planen. Stellplatz für Auto und Anhänger (für alle, die nicht auf zwei Rädern anreisen wollen) wird vorhanden sein.

100_9538.JPG 

Eindrücke von der jüngsten Tour durch die Alpen

Blieben noch die (langen) Wochenenden. Die Fränkische Schweiz (auch ein Wunsch von Euch) steht ganz oben auf dem Zettel. Das Elsass ebenso – vielleicht übernachten wir diesmal in einer Ferme auberge?

Denkbar wäre auch ein deftige Brotzeit auf der Zillertaler Höhenstraße. (Treffunkt Donnerstagabend nahe Rothenburg ob der Tauber, Freitag kurvenreiche Tour an den Starnberger See, Samstag hoch zur Zillertaler und zurück an den Starnberger See. Sonntag Rückreise).

Oder eine Sonnenaufgangs/-untergangstour zum Stilfser Joch. (Ausgangspunkt könnte am Donnerstagabend Bregenz sein. Am Freitag über den Flüela- und Ofenpass hoch aufs Joch. Übernachtung in der Tibethütte, Am Samstag noch ein Schlenker über den Gavia und Mortirollo und dann zurück nach Bregenz. Sonntag Rückreise). Hört sich nach viel Fahren, frühem Aufstehen und nur kurzen Pausen an – wird wahrscheinlich auch so sein 😉

Was meint Ihr, könntet Ihr Euch für eine dieser Touren (ebenfalls) begeistern? (Die würden wir wahrscheinlich ohne Begleitbus fahren, aber drei Unterhosen und zwei T-Shirt werden sich für die drei Übernachtungen noch am Motorrad unterbringen lassen).

100_9757.JPG

Eindrücke von der jüngsten Tour durch die Alpen

Für die Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises haben wir bislang folgende Tagestouren (immer samstags) geplant: 18.4.2020 zum Beerfelder Galgen (Odenwald), am 30.5.2020 zum tiefsten Punkt in Hessen (Rheingau), am 4.7.2020 zur Schokokuss-Fabrik (Vogelsberg) und am 1.8.2020 zum Radom (Wasserkuppe), jener bizarren Kugel mit fantastischer Aussicht, die einst militärisch genutzt wurde.

Wir freuen uns schon jetzt auf viele schöne gemeinsame Touren. Sobald die Preise feststehen, melden wir uns noch mal. Mit den Terminen kannst Du aber schon mal planen. Wo würdest Du gern dabei sein? Schick uns doch einfach unverbindlich eine Mail an kurvenfieber@mac.com

 

Das erste halbe Hundert ist voll

Wenn es nach uns ginge, könnte wir schon bald in die Motorradsaison starten. Offiziell geht es „erst“ im April los – mit einem Wochenende an der Mosel (5.4. bis 7.4.2019) und einer Tagestour für die vhs, die zum Mittelpunkt Europas führen wird (13.4.2019). Bis dahin bleibt nur, in Erinnerungen zu schwelgen, was bei einem Foto wie diesem nicht schwer fällt. Das haben wir an einem der vielen bayerischen Seen aufgenommen, die Ziel einer Tagestour waren, zu der wir im Juni vergangenen Jahres von Tirol aus aufgebrochen sind. In diesem Jahr werden wir im Juni rund um den Lago di Ledro unterwegs sein …

IMG_6169

Angesichts der bis jetzt schon eingegangenen Anmeldungen – die ersten 50 konnten wir schon bestätigen – wird jede der angebotenen Touren stattfinden; bei den ersten werden so langsam die freien Zimmer knapp. Über ein so großes Interesse freuen wir uns natürlich ganz besonders – und sind gespannt, wer in den nächsten Tagen noch so alles sein Interesse an gemeinsamen Motorradtouren bekunden wird.

Für Rückfragen stehen wir gern zur Verfügung, am einfachsten per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Motorradtouren 2019 sind kalkuliert

Das Tourenprogramm für 2019 steht: vier kurzweilige Tagestouren für die Volkshochschule des Main-Taunuskreises werden wir anbieten. Hinzu kommen  zwei kurvenreiche Wochenenden an die Mosel und nach Luxemburg sowie vier abwechslungsreiche Motorradurlaube, die in den Breisgau, an den Lago di Ledro, in die Karawanken und die Cevennen führen werden. Auch zwei Endurowanderungen haben wir geplant – damit bieten wir Euch auch in der Motorradsaison 2019 (hoffentlich) wieder viele interessante Ziele.

Screenshot 2018-10-20 23.34.40

Motorradtouren

Fr. 5.4. bis So. 7.4.2019
Frühstart Moseltäler

Endlich wieder zusammen Motorrad fahren. Das Saisonkennzeichen – falls überhaupt vorhanden – lässt eine gemeinsame Tour hoffentlich schon Anfang April zu. Zu Beginn dieses Monats wollen wir, wenn die ersten wärmenden Sonnenstrahlen uns ganz unruhig werden lassen, für ein Wochenende an die Mosel. Gerade die Seitentäler, links und rechts des malerischen Flusses, versprechen mit ihren vielen Kurven und Kehren, Fahrspaß ohne Ende. Genau das richtige, um zu Beginn einer abwechslungsreichen Motorradsaison wieder in Schwung zu kommen.

Wir treffen uns zum gemeinsamen Mittagessen an zentraler Stelle und erreichen, nach einer kurvenreichen Anreise am frühen Abend unser Hotel, um dort bis Sonntag unser Quartier aufzuschlagen. Natürlich besteht die Möglichkeit, auch erst gegen Nachmittag oder Abend zur Gruppe zu stoßen. Für den Samstag haben wir eine ganztägige Tour links und rechts der Mosel geplant. Am Sonntag wollen wir zusammen bis zum Mittagessen unterwegs sein – um so gemeinsam in die Saison 2019 starten zu können.

Dauer: Drei Tage – Leistungen: drei geführte Motorradtouren – zwei Übernachtungen mit Halbpension.

Mit Motorrad: 295,00 Euro, Sozia/Sozius: 245,00 Euro, EZ-Zuschlag: 30,00 Euro

Anmelden kannst Du Dich wie immer formlos per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Dabei bitten wir um folgende Angaben:

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Motorrad, Kennzeichen

Alle Angaben werden vertraulich behandelt, nur für unsere Motorradtouren genutzt und jederzeit wieder gelöscht, wenn Du das möchtest.

 

So. 19.5. bis Sa. 25.5.2019
Von der Sonne verwöhnt – Saisonauftakt im Breisgau

Sonnenverwöhnt ist der Breisgau – und genau deshalb wollen wir hier in die neue Motorradsaison starten. Der Schwarzwald, das Markgräflerland, der Kaiserstuhl, die Vogesen auf der anderen Seite des Rheins, die nahe gelegene Schweiz – interessante Ziele für kurzweilige Touren gibt es hier mehr als genug. Jeden Tag wollen wir eine Region auf möglichst kleinen, kurvenreichen Straßen entdecken, wollen Rast machen in kleinen Gasthöfen und schönen Cafés, um den Start in die neue Saison so richtig genießen zu können. Wenn die Natur wieder zum Leben erwacht und blühende Bäume sowie frisches Grün unsere Weg säumen, dann wissen wir, dass eine prachtvolle Motorradsaison vor uns liegt. Und den verheißungsvollen Start in eben diese wollen wir eine Woche lang im Breisgau und Umgebung genießen. Nach jeder unserer abwechslungsreichen Touren lassen wir den Tag auf der Sonnenterrasse unseres Hotels ausklingen, bevor wir am Abend mit einem mehrgängigen Menue verwöhnt werden. Was für herrliche Aussichten.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Motorradtouren – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

Mit Motorrad: 615,00 Euro, Sozia/Sozius: 575,00 Euro, EZ-Zuschlag: 120,00 Euro

Anmelden kannst Du Dich wie immer formlos per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Dabei bitten wir um folgende Angaben:

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Motorrad, Kennzeichen

Alle Angaben werden vertraulich behandelt, nur für unsere Motorradtouren genutzt und jederzeit wieder gelöscht, wenn Du das möchtest.

So. 16.6. bis Sa. 22.6.2019
Dolce vita rund um den Lago di Ledro

Malerisch liegt der Lago di Ledro auf gut 655 Metern Höhe. 1929 wurden in dem gut neun Kilometer langen Alpensee Reste von Pfahlbauten aus der Bronzezeit entdeckt, die heute am Südufer besichtigt werden können. Hier, am Ledrosee, wollen wir eine Woche lang bleiben, um – ohne Hotelwechsel – zu fünf abwechslungsreichen Tagestouren aufbrechen zu können.

Das kurvenreiche Valsugana mit dem legendären Kaisersteig steht dabei ebenso auf dem Programm, wie das abgeschiedene Monte-Baldo-Massiv sowie der eine oder andere Abstecher zu malerischen Seen, wie dem Lago di San Giustina oder dem Lago di Molveno. Auch den abenteuerlichen Gavia-Pass wollen wir mal wieder unter die Räder nehmen – für Abwechslung und Kurzweil ist in dieser Motorradwoche also gesorgt.

Zurück im Hotel lädt der kleine Pool zu einer herrlichen Erfrischung ein; das mehrgängige Abendessen beschließt jeden der erlebnisreichen Tage, an denen wir vor allem unseren Kurvenhunger stillen wollen.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Motorradtouren – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

Mit Motorrad: 675,00 Euro, Sozia/Sozius: 625,00 Euro, EZ-Zuschlag: 150,00 Euro

Anmelden kannst Du Dich wie immer formlos per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Dabei bitten wir um folgende Angaben:

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Motorrad, Kennzeichen

Alle Angaben werden vertraulich behandelt, nur für unsere Motorradtouren genutzt und jederzeit wieder gelöscht, wenn Du das möchtest.

So. 21.7. bis Sa. 27.7.2019
Ins Herz der Karawanken

Diese Tour ist ein echter Geheimtipp. Unser Hotel liegt in den südlichen Kalkalpen, einer Region, in der wir mit dem Motorrad noch nicht allzu oft waren. Und darum wird es Zeit, vom österreichischen Bad Eisenkappel aus zu fünf erlebnisreichen Tagestouren aufzubrechen. Die Karawanken, das benachbarte Slowenien, die Kärtner Seen und Abstecher nach Italien bieten ein ungeahntes Tourenpotential. Berge und Almen laden zu einem Besuch mit dem Motorrad ein, ebenso wie kurvenreiche Pässe und abgeschiedene Seitentäler. Hier lässt sich nach Herzenslust Motorrad fahren. Und das wollen wir eine Woche lang ausgiebig tun.

Am Abend wartet dann ein leckeres Drei-Gänge-Menü auf uns. Wer mag, entspannt zuvor noch einmal in der Panorama-Sauna mit Ausblick auf die Karawanken oder im Liegestuhl am Naturteich. Diese Motorradtour verspricht ein ganz besonderes Erlebnis zu werden.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Motorradtouren – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

Mit Motorrad: 675,00 Euro, Sozia/Sozius: 625,00 Euro, EZ-Zuschlag: 90,00 Euro

Anmelden kannst Du Dich wie immer formlos per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Dabei bitten wir um folgende Angaben:

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Motorrad, Kennzeichen

Alle Angaben werden vertraulich behandelt, nur für unsere Motorradtouren genutzt und jederzeit wieder gelöscht, wenn Du das möchtest.

Sa. 7.9. bis Sa. 14.9.2019
Cevennen

Steile enge Schluchten und einsame Hochebenen prägen das Bild der Cevennen, die zum südöstlichen Teil des französischen Zentralmassivs zählen. Kleine, kurvenreiche Straßen durchziehen eine Landschaft, die zum Motorrad fahren geradezu einlädt. Flüsse wie der Tarn haben beeindruckende Täler in den porösen Kalkstein gegraben, die heute die Kulisse für herrlich abwechslungsreiche Touren bieten. Die Berge ragen hier gerade einmal 1.700 Meter hoch hinaus. Doch jeder Meter, den wir hier mit dem Motorrad fahren, ist ein Genuss.

Wir treffen uns am ersten Abend dieser kurzweiligen Reise in der Nähe von Lyon, um am zweiten Tag gemeinsam weiter in die Cevennen zu reisen. In der Nähe von Florac wollen wir dann gleich drei Tage bleiben, um auf möglichst kleinen Straßen möglichst viel von einer Region zu entdecken, die zu beeindrucken weiß. Während der Tour wechseln wir zweimal das Hotel. Das Gepäck wird auf den Verbindungsetappen im Begleitbus transportiert.

Dauer: Acht Tage – Leistungen: sechs geführte Motorradtouren – sieben Übernachtungen mit Halbpension – Gepäcktransport während der Verbindungsetappen

Mit Motorrad: 775,00 Euro, Sozia/Sozius: 745,00 Euro, EZ-Zuschlag: 210,00 Euro

Anmelden kannst Du Dich wie immer formlos per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Dabei bitten wir um folgende Angaben:

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Motorrad, Kennzeichen

Alle Angaben werden vertraulich behandelt, nur für unsere Motorradtouren genutzt und jederzeit wieder gelöscht, wenn Du das möchtest.

Fr. 18.10. bis So. 20.10.2019
Saisonausklang in Luxemburg

Mit einem kurzweiligen Wochenende wollen wir die Motorradsaison 2019 beschließen. Wir treffen uns zum zweiten Frühstück an zentraler Stelle und erreichen, nach einer kurvenreichen Anreise durch die Eifel, die Grenzregion, um dort – in einem schönen Hotel – unser Quartier aufzuschlagen. Natürlich besteht die Möglichkeit, auch erst gegen Mittag, Nachmittag oder Abend zur Gruppe zu stoßen. Für den Samstag haben wir einen ganztägigen Abstecher nach Luxemburg geplant. Am Sonntag wollen wir zusammen bis zum Mittagessen unterwegs sein – um so die Saison 2019 gemeinsam ausklingen zu lassen.

Dauer: Drei Tage – Leistungen: drei geführte Motorradtouren – zwei Übernachtungen mit Halbpension.

Mit Motorrad: 295,00 Euro, Sozia/Sozius: 245,00 Euro, EZ-Zuschlag: 30,00 Euro

Anmelden kannst Du Dich wie immer formlos per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Dabei bitten wir um folgende Angaben:

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Motorrad, Kennzeichen

Alle Angaben werden vertraulich behandelt, nur für unsere Motorradtouren genutzt und jederzeit wieder gelöscht, wenn Du das möchtest.

RE Camera

vhs-Tagestouren

Sa. 13.4.2019
Motorradtour zum neuen Mittepunkt Europas

Wo liegt der Mittelpunkt Europas, wenn die Briten unsere Gemeinschaft tatsächlich verlassen sollten? Auf einem Acker nahe Veitshöchheim in Unterfranken. Und da wollen wir hin. Am 30.3.2019 werden Fakten geschaffen, zwei Wochen später sind wir schon auf kurvenreicher Strecke unterwegs, um der neuen Mitte Europas einen Besuch abzustatten. Und wenn die Briten in der EU bleiben? Dann fahren wir nach Westerngrund, denn da befindet sich die geografische Mitte heute. Berechnet wird der Mittelpunkt Europas vom IGN (dem Nationalen Geografischen Institut Frankreichs). Bestimmt wird der so genannte Flächenschwerpunkt. Würde man die Konturen Europas auf eine Platte übertragen, diese aussägen und an einer Schnur aufhängen, entspräche der berechnete Mittelpunkt den perfekt ausbalancierten Koordinaten. Klingt spannend – und deshalb wollen wir uns das im Rahmen einer vhs-Motorradtour mal anschauen, zumal Unterfranken selbst ein reizvolles Ziel ist.

35,00 Euro – Anmeldung bitte über die vhs:

https://www.vhs-mtk.de/kurse/kurs/Motorradtour+zum+neuen+Mittelpunkt+Europas/nr/K0100110/bereich/details/

Sa. 11.5.2019
Motorrad und die Mohrenköpfe

Wie werden eigentlich Mohrenköpfe gemacht? Das wollen wir uns im Rahmen einer kleinen Werksbesichtigung mal anschauen – und fahren dazu in den Vogelsberg. Nahe Schotten produziert Konditormeister Wolfgang Keil in seiner kleinen „Fabrik“ Süßwaren. Mohrenköpfe produziert er in allen möglichen Variationen. Wir werden ihm dabei zuschauen – und natürlich auch probieren. Verbinden wollen wir das mit einer herrlich kurvenreichen Motorradtour. Bitte Koffer oder Topcase mitnehmen. Ein Karton „Schokoküsse“ ist im Eintrittspreis von 10 Euro inbegriffen.

35,00 Euro – Anmeldung bitte über die vhs:

https://www.vhs-mtk.de/kurse/kurs/Das+Motorrad+und+die+Schokokuesse/nr/K0100111/bereich/details/

Sa. 6.7.2019
Motorradtour mit RennKart-Fahrt

Bei dieser Motorradtour geht es heiß her. Denn am Nachmittag wollen wir unsere Maschinen gehen RennKarts eintauschen und für zehn Minuten auf die Rennstrecke gehen. Das wird ein Spaß – für alle, die mitmachen wollen. Alle anderen feuern uns kräftig an. Bei dieser Tagestour fahren wir durch die Wetterau Richtung Hungen, vorwiegend auf kleinen Nebenstraßen, auf denen das Motorrad fahren noch so richtig Spaß macht.

35,00 Euro – Anmeldung bitte über die vhs:

https://www.vhs-mtk.de/kurse/kurs/Motorradtour+mit+Rennkart-Fahrt/nr/K0100112/bereich/details/

Sa. 31.8.2019
Motorradtour zum Keltenfürst

Wir fahren ins Ronneburger Hügelland. Vor 2.400 Jahren war der Glauberg die Heimat eines Keltenfürsten. Die Kelten selbst waren lange Zeit als Barbaren verschrieen. Neuere Forschungen zeichnen ein ganz anderes Bild: das der Kunsthandwerker, Städtebauer und wortgewandten Barden. Auf unserer Motorradtour wollen wir dem interessanten Museum am Glauberg einen kurzen Besuch abstatten – ansonsten aber viel Motorrad fahren. Dazu lädt das Ronneburger Hügelland geradezu ein.

35,00 Euro – Anmeldung bitte über die vhs:

https://www.vhs-mtk.de/kurse/kurs/Motorradtour+zum+Keltenfuerst/nr/K0100113/bereich/details/

Screenshot 2018-10-20 23.33.24

Endurowanderungen

Mi. 1.5. bis Sa. 4.5.2019
Endurowandern im Norden Frankreichs

Statt mit ortkundigem Guide sind wir diesmal mit Roadbook unterwegs, um in den Ausläufern der Ardennen zu einer dreitägigen Endurowanderung aufbrechen zu können. Die Route führt dabei immer wieder an den Schlachtfeldern von Sedan und Verdun vorbei; häufig fahren wir über Feldwege oder durch einen dichten Wald. Ausgangspunkt ist ein „Bed an Breakfast“ in Dun sur Meuse, von dem aus wir zu drei unterschiedlichen, jeweils bis zu 175 Kilometer langen Touren aufbrechen werden. Eine angepasste Fahrweise, leise Auspuffanlagen und Stollenreifen sind zwingend erforderlich. Die Zahl der Mitfahrenden ist auf maximal vier beschränkt. Mehr Infos auf Anfrage unter kurvenfieber@mac.com

So. 21.7. bis Sa. 27.7.2019
Endurowandern in den Karawanken

Inmitten der Karawanken, im österreichischen Bad Eisenkappel, liegt unser Hotel. Von hier aus wollen wir zu fünf ganz unterschiedlichen Endurowanderungen aufbrechen. Die Grenzregion und das benachbarte Slowenien sind das Ziel. Kleine kurvenreiche asphaltierte Straßen wechseln sich immer wieder ab mit unbefestigten Wegen. Es geht durch dunkle Täler und hinauf auf sonnige Anhöhen, von denen aus sich immer wieder prachtvolle Ausblicke bieten.

„Gozdna cesta – uporaba na lastno odgovornost“ wird es des öfteren auf Schildern am Wegesrand heißen: Waldweg – Nutzung auf eigene Gefahr“. Auch groben Schotter oder steinigen Untergrund werden wir des öfteren unter die Stollenreifen nehmen. Das Tempo, das wir fahren wird einer Endurowanderung angemessen sein, unterwegs legen wir gern ein Picknick ein, bietet unser Hotel doch Lunchpaketefür die Mittagsrast an.

Zurück im Hotel lässt die Panorama-Sauna mit Ausblick auf die Karawanken die Strapazen des Tages vergessen; ausgeruht werden kann aber auch im Liegestuhl am Naturteich. Diese Endurowanderung verspricht besonderen Fahrspaß in einer Region, in der wir mit dem Enduros noch nicht allzu oft waren – und deshalb fahren wir jetzt mal in die Karawanken.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Endurowanderungen (im steten Wechsel mit asphaltierten Abschnitten) – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

Mit Motorrad: 675,00 Euro, EZ-Zuschlag: 90,00 Euro

Anmelden kannst Du Dich wie immer formlos per Mail unter kurvenfieber@mac.com

Dabei bitten wir um folgende Angaben:

Name, Anschrift, Geburtsdatum, Motorrad, Kennzeichen

Alle Angaben werden vertraulich behandelt, nur für unsere Motorradtouren genutzt und jederzeit wieder gelöscht, wenn Du das möchtest.

Mehr Infos zu allen Touren gerne per Mail unter kurvenfieber@mac.com

RE Camera

Motorradtouren 2019

Das Tourenprogramm für 2019 steht: vier kurzweilige Tagestouren für die Volkshochschule des Main-Taunuskreises werden wir anbieten. Hinzu kommen  zwei kurvenreiche Wochenenden an die Mosel und nach Luxemburg sowie vier abwechslungsreiche Motorradurlaube, die in den Breisgau, an den Lago di Ledro, in die Karawanken und die Cevennen führen werden. Auch zwei Endurowanderungen haben wir geplant – damit bieten wir Euch auch in der Motorradsaison 2019 (hoffentlich) wieder viele interessante Ziele.

Screenshot 2018-10-20 23.34.40

Motorradtouren

Fr. 5.4. bis So. 7.4.2019
Frühstart Moseltäler

Endlich wieder zusammen Motorrad fahren. Das Saisonkennzeichen – falls überhaupt vorhanden – lässt eine gemeinsame Tour hoffentlich schon im März zu. Ende dieses Monats wollen wir, wenn die ersten wärmenden Sonnenstrahlen uns ganz unruhig werden lassen, für ein Wochenende an die Mosel. Gerade die Seitentäler, links und rechts des malerischen Flusses, versprechen mit ihren vielen Kurven und Kehren, Fahrspaß ohne Ende. Genau das richtige, um zu Beginn einer abwechslungsreichen Motorradsaison wieder in Schwung zu kommen.

Wir treffen uns zum gemeinsamen Mittagessen an zentraler Stelle und erreichen, nach einer kurvenreichen Anreise am frühen Abend unser Hotel, um dort bis Sonntag unser Quartier aufzuschlagen. Natürlich besteht die Möglichkeit, auch erst gegen Nachmittag oder Abend zur Gruppe zu stoßen. Für den Samstag haben wir eine ganztägige Tour links und rechts der Mosel geplant. Am Sonntag wollen wir zusammen bis zum Mittagessen unterwegs sein – um so gemeinsam in die Saison 2019 starten zu können.

Dauer: Drei Tage – Leistungen: drei geführte Motorradtouren – zwei Übernachtungen mit Halbpension.

 

 So. 19.5. bis Sa. 25.5.2019
Von der Sonne verwöhnt – Saisonauftakt im Breisgau

Sonnenverwöhnt ist der Breisgau – und genau deshalb wollen wir hier in die neue Motorradsaison starten. Der Schwarzwald, das Markgräflerland, der Kaiserstuhl, die Vogesen auf der anderen Seite des Rheins, die nahe gelegene Schweiz – interessante Ziele für kurzweilige Touren gibt es hier mehr als genug. Jeden Tag wollen wir eine Region auf möglichst kleinen, kurvenreichen Straßen entdecken, wollen Rast machen in kleinen Gasthöfen und schönen Cafés, um den Start in die neue Saison so richtig genießen zu können. Wenn die Natur wieder zum Leben erwacht und blühende Bäume sowie frisches Grün unsere Weg säumen, dann wissen wir, dass eine prachtvolle Motorradsaison vor uns liegt. Und den verheißungsvollen Start in eben diese wollen wir eine Woche lang im Breisgau und Umgebung genießen. Nach jeder unserer abwechslungsreichen Touren lassen wir den Tag auf der Sonnenterrasse unseres Hotels ausklingen, bevor wir am Abend mit einem mehrgängigen Menue verwöhnt werden. Was für herrliche Aussichten.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Motorradtouren – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

So. 16.6. bis Sa. 22.6.2019
Dolce vita rund um den Lago di Ledro

Malerisch liegt der Lago di Ledro auf gut 655 Metern Höhe. 1929 wurden in dem gut neun Kilometer langen Alpensee Reste von Pfahlbauten aus der Bronzezeit entdeckt, die heute am Südufer besichtigt werden können. Hier, am Ledrosee, wollen wir eine Woche lang bleiben, um – ohne Hotelwechsel – zu fünf abwechslungsreichen Tagestouren aufbrechen zu können.

Das kurvenreiche Valsugana mit dem legendären Kaisersteig steht dabei ebenso auf dem Programm, wie das abgeschiedene Monte-Baldo-Massiv sowie der eine oder andere Abstecher zu malerischen Seen, wie dem Lago di San Giustina oder dem Lago di Molveno. Auch den abenteuerlichen Gavia-Pass wollen wir mal wieder unter die Räder nehmen – für Abwechslung und Kurzweil ist in dieser Motorradwoche also gesorgt.

Zurück im Hotel lädt der kleine Pool zu einer herrlichen Erfrischung ein; das mehrgängige Abendessen beschließt jeden der erlebnisreichen Tage, an denen wir vor allem unseren Kurvenhunger stillen wollen.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Motorradtouren – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

So. 21.7. bis Sa. 27.7.2019
Ins Herz der Karawanken

Diese Tour ist ein echter Geheimtipp. Unser Hotel liegt in den südlichen Kalkalpen, einer Region, in der wir mit dem Motorrad noch nicht allzu oft waren. Und darum wird es Zeit, vom österreichischen Bad Eisenkappel aus zu fünf erlebnisreichen Tagestouren aufzubrechen. Die Karawanken, das benachbarte Slowenien, die Kärtner Seen und Abstecher nach Italien bieten ein ungeahntes Tourenpotential. Berge und Almen laden zu einem Besuch mit dem Motorrad ein, ebenso wie kurvenreiche Pässe und abgeschiedene Seitentäler. Hier lässt sich nach Herzenslust Motorrad fahren. Und das wollen wir eine Woche lang ausgiebig tun.

Am Abend wartet dann ein leckeres Drei-Gänge-Menü auf uns. Wer mag, entspannt zuvor noch einmal in der Panorama-Sauna mit Ausblick auf die Karawanken oder im Liegestuhl am Naturteich. Diese Motorradtour verspricht ein ganz besonderes Erlebnis zu werden.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Motorradtouren – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

Sa. 7.9. bis Sa. 14.9.2019
Cevennen

Steile enge Schluchten und einsame Hochebenen prägen das Bild der Cevennen, die zum südöstlichen Teil des französischen Zentralmassivs zählen. Kleine, kurvenreiche Straßen durchziehen eine Landschaft, die zum Motorrad fahren geradezu einlädt. Flüsse wie der Tarn haben beeindruckende Täler in den porösen Kalkstein gegraben, die heute die Kulisse für herrlich abwechslungsreiche Touren bieten. Die Berge ragen hier gerade einmal 1.700 Meter hoch hinaus. Doch jeder Meter, den wir hier mit dem Motorrad fahren, ist ein Genuss.

Wir treffen uns am ersten Abend dieser kurzweiligen Reise in der Nähe von Lyon, um am zweiten Tag gemeinsam weiter in die Cevennen zu reisen. In der Nähe von Florac wollen wir dann gleich drei Tage bleiben, um auf möglichst kleinen Straßen möglichst viel von einer Region zu entdecken, die zu beeindrucken weiß. Während der Tour wechseln wir zweimal das Hotel. Das Gepäck wird auf den Verbindungsetappen im Begleitbus transportiert.

Dauer: Acht Tage – Leistungen: sechs geführte Motorradtouren – sieben Übernachtungen mit Halbpension – Gepäcktransport während der Verbindungsetappen

Fr. 18.10. bis So. 20.10.2019
Saisonausklang in Luxemburg

Mit einem kurzweiligen Wochenende wollen wir die Motorradsaison 2019 beschließen. Wir treffen uns zum zweiten Frühstück an zentraler Stelle und erreichen, nach einer kurvenreichen Anreise durch die Eifel, die Grenzregion, um dort – in einem schönen Hotel – unser Quartier aufzuschlagen. Natürlich besteht die Möglichkeit, auch erst gegen Mittag, Nachmittag oder Abend zur Gruppe zu stoßen. Für den Samstag haben wir einen ganztägigen Abstecher nach Luxemburg geplant. Am Sonntag wollen wir zusammen bis zum Mittagessen unterwegs sein – um so die Saison 2019 gemeinsam ausklingen zu lassen.

Dauer: Drei Tage – Leistungen: drei geführte Motorradtouren – zwei Übernachtungen mit Halbpension.

RE Camera

vhs-Tagestouren

Sa. 13.4.2019
Motorradtour zum neuen Mittepunkt Europas

Wo liegt der Mittelpunkt Europas, wenn die Briten unsere Gemeinschaft tatsächlich verlassen sollten? Auf einem Acker nahe Veitshöchheim in Unterfranken. Und da wollen wir hin. Am 30.3.2019 werden Fakten geschaffen, zwei Wochen später sind wir schon auf kurvenreicher Strecke unterwegs, um der neuen Mitte Europas einen Besuch abzustatten. Und wenn die Briten in der EU bleiben? Dann fahren wir nach Westerngrund, denn da befindet sich die geografische Mitte heute. Berechnet wird der Mittelpunkt Europas vom IGN (dem Nationalen Geografischen Institut Frankreichs). Bestimmt wird der so genannte Flächenschwerpunkt. Würde man die Konturen Europas auf eine Platte übertragen, diese aussägen und an einer Schnur aufhängen, entspräche der berechnete Mittelpunkt den perfekt ausbalancierten Koordinaten. Klingt spannend – und deshalb wollen wir uns das im Rahmen einer vhs-Motorradtour mal anschauen, zumal Unterfranken selbst ein reizvolles Ziel ist.

Sa. 11.5.2019
Motorrad und die Mohrenköpfe

Wie werden eigentlich Mohrenköpfe gemacht? Das wollen wir uns im Rahmen einer kleinen Werksbesichtigung mal anschauen – und fahren dazu in den Vogelsberg. Nahe Schotten produziert Konditormeister Wolfgang Keil in seiner kleinen „Fabrik“ Süßwaren. Mohrenköpfe produziert er in allen möglichen Variationen. Wir werden ihm dabei zuschauen – und natürlich auch probieren. Verbinden wollen wir das mit einer herrlich kurvenreichen Motorradtour. Bitte Koffer oder Topcase mitnehmen. Ein Karton „Schokoküsse“ ist im Eintrittspreis von 10 Euro inbegriffen.

Sa. 6.7.2019
Motorradtour mit RennKart-Fahrt

Bei dieser Motorradtour geht es heiß her. Denn am Nachmittag wollen wir unsere Maschinen gehen RennKarts eintauschen und für zehn Minuten auf die Rennstrecke gehen. Das wird ein Spaß – für alle, die mitmachen wollen. Alle anderen feuern uns kräftig an. Bei dieser Tagestour fahren wir durch die Wetterau Richtung Hungen, vorwiegend auf kleinen Nebenstraßen, auf denen das Motorrad fahren noch so richtig Spaß macht.

Sa. 31.8.2019
Motorradtour zum Keltenfürst

Wir fahren ins Ronneburger Hügelland. Vor 2.400 Jahren war der Glauberg die Heimat eines Keltenfürsten. Die Kelten selbst waren lange Zeit als Barbaren verschrieen. Neuere Forschungen zeichnen ein ganz anderes Bild: das der Kunsthandwerker, Städtebauer und wortgewandten Barden. Auf unserer Motorradtour wollen wir dem interessanten Museum am Glauberg einen kurzen Besuch abstatten – ansonsten aber viel Motorrad fahren. Dazu lädt das Ronneburger Hügelland geradezu ein.

Screenshot 2018-10-20 23.33.24

Endurowanderungen

Mi. 1.5. bis Sa. 4.5.2019
Endurowandern im Norden Frankreichs

Statt mit ortkundigem Guide sind wir diesmal mit Roadbook unterwegs, um in den Ausläufern der Ardennen zu einer dreitägigen Endurowanderung aufbrechen zu können. Die Route führt dabei immer wieder an den Schlachtfeldern von Sedan und Verdun vorbei; häufig fahren wir über Feldwege oder durch einen dichten Wald. Ausgangspunkt ist ein „Bed an Breakfast“ in Dun sur Meuse, von dem aus wir zu drei unterschiedlichen, jeweils bis zu 175 Kilometer langen Touren aufbrechen werden. Eine angepasste Fahrweise, leise Auspuffanlagen und Stollenreifen sind zwingend erforderlich. Die Zahl der Mitfahrenden ist auf maximal vier beschränkt. Mehr Infos auf Anfrage unter kurvenfieber@mac.com

So. 21.7. bis Sa. 27.7.2019
Endurowandern in den Karawanken

Inmitten der Karawanken, im österreichischen Bad Eisenkappel, liegt unser Hotel. Von hier aus wollen wir zu fünf ganz unterschiedlichen Endurowanderungen aufbrechen. Die Grenzregion und das benachbarte Slowenien sind das Ziel. Kleine kurvenreiche asphaltierte Straßen wechseln sich immer wieder ab mit unbefestigten Wegen. Es geht durch dunkle Täler und hinauf auf sonnige Anhöhen, von denen aus sich immer wieder prachtvolle Ausblicke bieten.

„Gozdna cesta – uporaba na lastno odgovornost“ wird es des öfteren auf Schildern am Wegesrand heißen: Waldweg – Nutzung auf eigene Gefahr“. Auch groben Schotter oder steinigen Untergrund werden wir des öfteren unter die Stollenreifen nehmen. Das Tempo, das wir fahren wird einer Endurowanderung angemessen sein, unterwegs legen wir gern ein Picknick ein, bietet unser Hotel doch Lunchpaketefür die Mittagsrast an.

Zurück im Hotel lässt die Panorama-Sauna mit Ausblick auf die Karawanken die Strapazen des Tages vergessen; ausgeruht werden kann aber auch im Liegestuhl am Naturteich. Diese Endurowanderung verspricht besonderen Fahrspaß in einer Region, in der wir mit dem Enduros noch nicht allzu oft waren – und deshalb fahren wir jetzt mal in die Karawanken.

Dauer: Sieben Tage – Leistungen: fünf geführte Endurowanderungen (im steten Wechsel mit asphaltierten Abschnitten) – sechs Übernachtungen mit Halbpension.

Mehr Infos zu allen Touren gerne per Mail unter kurvenfieber@mac.com

RE Camera

Drei ganz spontane Tipps

Hast Du an den nächsten Wochenenden schon was vor? Wir hätten da ein paar interessante Tipps für Dich 😉

Am nächsten Sonntag, den 23.4.2017, findet in der „Kleinen Kirche am Berg“, in Niedergründau, der traditionelle Gottesdienst zum „Anlassen“ statt. Beginn ist 12:00 Uhr. Anschließend geht es im Korso nach Gelnhausen, wo auf dem Festplatz ein buntes Programm mit vielen Ausstellern geboten wird. Wir sind vor Ort 😉

Mehr Infos unter folgendem Link:
http://vcm-ffm.de/WP/veranstaltungen/anlassen/2017-2/

DCIM167GOPRO

Auf kurvenreicher Strecke unterwegs

Am darauffolgenden Samstag, den 29.4.2017, bieten wir eine kurvenreiche Tagestour für die Volkshochschule des Main-Taunus-Kreises an. Start ist um 9 Uhr an der vhs in Hofheim; wir würden uns freuen, wenn Du mit dabei sein würdest. Anmeldungen sind online über die Website der Volkshochschule möglich:

https://www.vhs-mtk.de/index.php?id=37&kathaupt=11&knr=G0100120&kursname=Motorradtour+an+die+Bergstrae

Und wenn Du wissen möchtest, was wir sonst noch so an Touren für die vhs anbieten, findest Du hier die Übersicht:

https://www.vhs-mtk.de/index.php?id=37&kathaupt=6&suchesetzen=true;

PIC_1905

Ein ganz besonderes Highlight haben wir dann von Samstag, den 6.5. bis Samstag, 13.5.2017 im Programm. Da geht’s für eine Woche ins Cinque Terre und damit nach Ligurien. Wir treffen uns in Varese, nahe des Comer Sees, und fahren dann in einer abwechslungsreichen Etappen gemeinsam Richtung La Spezia. Dort warten vier kurzweiligen Tagestouren auf uns. Es geht hoch in die Berge, in die Marmorbrüche nach Cararra und natürlich entlang der Küste ins eigentliche Cinque Terre – auf Wunsch auch zu Fuß und ohne Motorradklamotten.

Derzeit haben wir noch ein halbes Doppelzimmer (männlich) frei und ein weiteres Zimmer, das wir als Einzel- oder Doppelzimmer nutzen können. Wenn Du Zeit und Lust haben solltest, (spontan) an dieser fahrerisch interessanten Tour teilzunehmen, schreib einfach eine Mail an: kurvenfieber@mac.com. Wir freuen uns, wenn Du dabei sein könntest.

Mehr Infos unter:
https://kurvenfieber.wordpress.com/2017/02/22/saisonauftakt-im-cinque-terre/

Wir sind schon Anfang April in die neue Saison gestartet – mit einer herrlichen Endurowanderung im Norden des Brabant. Einen kleinen Erlebnisbericht und ein kurzes Video findest Du in unserem Webtagebuch unter:

https://kurvenfieber.wordpress.com/category/endurowandern-brabant/

P1000985

Nur eine Woche später konnten wir dann zu unserem traditionellen Sicherheitstraining mit anschließender Tagestour einladen. Bei bestem Wetter hatten wir viel Spaß zusammen – auch hiervon gibt es einen Tagebucheintrag, den Du hier findest:

https://kurvenfieber.wordpress.com/category/sicherheitstraining-2017/

Wir freuen uns auf eine spannende und abwechslungsreiche Saison, die vielversprechend angefangen hat. Für Rückfragen, Wünsche und Anregungen stehen wir gern zur Verfügung. Schreib einfach eine Mail an: kurvenfieber@mac.com

Erste Hilfe und Trial zum Saisonstart

Noch lädt das Wetter nicht zu ersten, ausgedehnten Motorradtouren ein, gleichwohl starten wir bereits im März in die neue Motorradsaison.
Erste-Hilfe für Motorradfahrer
Für Samstag, den 18.3.2017, laden wir zu einem Erste-Hilfe-Kurs speziell für Motorradfahrer nach Hofheim am Taunus ein. Einen ganzen Tag lang wollen wir – unter Anleitung eines erfahrenen Rettungssanitäters, der selber Motorrad fährt – nicht nur das Anlegen von Verbänden üben, sondern vor allem das Abnehmen eines Helmes, die stabile Seitenlage, Wiederbelebung … vieles davon kann Menschenleben auch im Alltag retten. Die Kursgebühr beträgt 57 Euro; falls Du eine Übernachtung brauchst, helfen wir Dir gern bei der Suche nach einer entsprechenden Unterkunft. Freunde und Bekannte können zum Erste-Hilfe-Kurs gern mitgebracht werden, auch wenn sie nicht Motorrad fahren 😉
img_0305
Trial-Training zum Saisonauftakt
Etwas Schwung in die müden Knochen wollen wir eine Woche später bei unserem Trial-Training bringen, zu dem wir Dich gerne begrüßen würden. Wir treffen uns am Freitagabend, den 24.3.2017, nahe Großheubach (nähe Aschaffenburg), zum Abendessen. Am Samstagmorgen, gleich nach dem gemeinsamen Frühstück, fahren wir zusammen ins Trainingsgelände. Dort wartet Elmar mit seiner Mannschaft auf uns. Zu zweit teilen wir uns ein nur gut 80 Kilo schweres Trial-Motorrad, um anschließend den möglichst perfekten Körpereinsatz, das richtige Zusammenspiel von Gas und Bremse sowie das Langsamfahren und Blickführung zu trainieren. Und das nicht auf Asphalt sondern auf losem Untergrund, weil das Sicherheit auch für das Fahren im Straßenverkehr schafft.
Wir bieten Euch dieses Trial-Training über ein ganzes Wochenende zum Saisonstart als Kompaktpaket an – mit zwei Übernachtungen, zweimal reichhaltigem Frühstück, zweimal Mittagessen, zweimal Drei-Gänge-Menü am Abend, ausgiebige Nutzung eines Trialmotorrades an zwei Tagen, Platzmiete, fachkundige Anleitung durch Elmar und seine Trainierkollegen sowie jede Menge Spaß 😉 Der Komplettpreis für die vorgenannten Leistungen liegt bei 449 Euro bei Übernachtung im Doppelzimmer. Einzelzimmerbuchung ist gegen Aufpreis möglich.
Partner, Freunde, Ehepartner, (große) Kinder sind uns ebenfalls willkommen. Da wir uns auf Privatgelände bewegen ist zur Teilnahme kein Führerschein erforderlich. Also los 😉
img_0067
Endurowandern im Friaul und im Brabant
Wer grundsätzlich Spaß am Fahren auf losem Untergrund hat, für den haben wir noch ein Endurowochenende im Brabant im Programm (31.3. bis 2.4.2017) oder eine kurzweilige Endurowanderung im Friaul (16.7. bis 23.7.2017).
Viele schöne geführte Touren
Für alle, die lieber auf der Straße fahren, starten wir mit unserem Sicherheitstraining für Tourteilnehmer am 7.4.2017 (mit gemeinsamer Ausfahrt am 8.4.2017) in die neue Saison. Die ersten geführten Touren gehen ins Cinque Terre (6.5. bis 13.5.2019), an den Lake Distrikt (19.5. bis 22.5.2019) oder ins Drei-Länder-Eck (14.6. bis 18.6.2017).
Mehr Infos zu diesen und zu allen andren geführten Motorradtouren, die wir in diesem Jahr für den ADAC Hessen-Thüringen anbieten findest Du in der Broschüre „Gemeinsam mehr erleben“, die Du unter diesem Link herunterladen kannst:
dsc00029
vhs-Motorradtouren online
Online sind mittlerweile auch die Tagestouren, die wir für die vhs Main-Taunus anbieten. Zur Gesamtübersicht auf der Webseite der Volkshochschule kommst Du über diesen Link
Drei Tagestouren (Sa. 29.4.2017 – Bergstraße, Sa. 29.7.2017 – Vogelsberg, Sa. 7.10.2017 – Rheinreise) sowie ein kurzweiliges Wochenende im kurvenreichen Thüringer Wald (16./17.9.2017) bieten wir in diesem Jahr an. Die Anmeldung ist über die Website des vhs direkt und online möglich.
Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen bei unseren Motorradtouren und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung. Schreib einfach eine Mail an kurvenfieber@mac.com

Tourenübersicht im download

Gedruckt ist sie schon, verschickt wird sie in Kürze – wer jetzt schon mal einen Blick in die neue Broschüre „Gemeinsam mehr erleben“ werfen will, kann diese von der Website des ADAC Hessen-Thüringen als pdf herunterladen.

Hier ist der Link: Motorradtouren 2017

adac_gme_2017

Alle Touren, die wir in diesem Jahr für den ADAC Hessen-Thüringen anbieten, sind darin detailliert beschrieben, so dass Du Dich informieren und eine persönliche Auswahl treffen kannst. Die ersten Anmeldungen sind schon bei uns eingegangen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Du (auch) in diesem Jahr mit uns auf Tour gehen würdest.

Bei Rückfragen schreib einfach eine Mail an: kurvenfieber@mac.com