HUK stellt sich quer

Es ist einfach unglaublich. Für die Einreise nach Kaliningrad müssen wir nachweisen, über einen ausreichenden Versicherungsschutz für unsere Motorräder zu verfügen. Bislang musste dazu an der Grenze eine spezielle Versicherung abgeschlossen werden. Da Russland in diesem Jahr dem so genannten Grüne-Versicherungskarten-Abkommen beigetreten ist, ist das nicht mehr nötig – es sei denn, man ist bei der HUK versichert.

Bittet man die HUK höflich um die Übersendung einer entsprechenden Versicherungskarte, erhält man ein Formschreiben zurück, in dem mitgeteilt wird, man müsse „selbst für einen ausreichenden Kfz-Haftpflichtversicherungsschutz sorgen und vor Ort eine Grenzversicherung abschließen“.

Warum? Wir werden im August mit gut 20 Motorrädern in die russische Enklave fahren. Alle Teilnehmer haben zwischenzeitlich von Ihrer Kfz-Versicherung eine grüne Versicherungskarte erhalten, die auch in Russland gilt – nur die Versicherten der HUK nicht. Einfach unglaublich, oder?

Die Gesellschaft macht sich auch keine Mühe, ihre Weigerung nachvollziehbar zu begründen. Weil man der HUK als Kunde aber angeblich wichtig ist, wird immerhin angeboten, die Kosten für die „Grenzversicherung“ zu übernehmen, sofern man diese nachweisen kann.

Wenn wir der HUK als Kunden wirklich wichtig wären, würde man uns diese „Zumutung“ nicht aufbürden.

Wir fahren in ein Land, dessen Sprache wir nicht sprechen und müssen uns vor Ort, an der Grenze, auf möglicherweise komplizierte Kontrollen einstellen. Alles, was an Formalitäten nicht zu erledigen ist, erleichtert die Einreise nach Kaliningrad. Dazu zählt auch der Besitz einer grünen Versicherungskarte.

Die HUK zwingt Ihre Kunden hingegen, sich möglicherweise zeitraubend mit den Grenzern auseinanderzusetzen zu müssen, obwohl dies eigentlich nicht mehr nötig ist. In diesem Zusammenhang: Kann mir mal einer sagen, was „Grenzversicherung“ auf russisch heißt? Und wie die Versicherung bezahlt wird? Brauchen wir dafür Rubel? Die soll man doch erst in Russland tauschen können.

Ich hätte große Lust, meinen Motorrad-Versicherungsvertrag bei der HUK wegen „Schlechtleistung“ sofort zu kündigen – und alle anderen Verträge auch. Jetzt haben wir aber erst einmal die Geschäftsleitung um Stellungnahme gebeten. Vielleicht klappt es ja doch noch mit der grünen Versicherungskarte für Russland/ Kaliningrad von der HUK. Bei allen anderen Versicherungen geht das ja auch. Und „Missverständnisse“ gibt es schließlich überall. Gut, wenn sich diese frühzeitig aufklären lassen …

8 Antworten zu “HUK stellt sich quer

  1. Versicherung heißt Uweriatch… Grenze = Granitza… Vielleicht hilfts? 😉

    • YEWA!
      Versiherung heißt „Strahovka“
      Auto = „Maschina“
      „Strahovka dlja Maschini“ Autoversicherung
      soviel dazu!!:-)

      das gleiche Problem haben wir auch …habe heute Huk24 kontaktiert mal schauen was die Schreiben.. wenn nicht Kündige ich die Versicherung weil ich diese erst vor einer Woche abgeschlossen habe. Mein Vater fähr sehr oft nach russland und ist auf den Schutz angewiesen und wenn das nichts wird dann bin ich entäuscht!

      • Ich denke, Du solltest ganz schnell kündigen. Die HUK zeigt sich in dieser Frage überhaupt nicht kompromissbereit. Such Dir eine vernünftige Versicherung, die Dir die nötige grüne Versicherungskarte ausstellt. Die meisten tun dies mittlerweile. Viel Glück – und schreib mir mal, was Dir die HUK24 geantwortet hat.

  2. Halli Hallo,
    nun Habe ich die Antwort von der Huk erhalten

    „Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug nach Russland einreisen, müssen Sie selbst für einen ausreichenden Kfz-Haftpflichtversicherungsschutz sorgen und vor Ort eine Grenzversicherung abschließen. “

    Na ja ich darauf hin ne Antwort in etwa so..

    ICH:“wenn meine Versicherung es nicht für wichtig erachtet… ausreichenden…..versicherungsschutz…. …… bin ich gezwungenungen…… Versicherungswechsel!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!“
    Huk : Keine Reaktion
    Ich: Suche nach neuen Versicherung!!
    Ich: Widerufserklährung an Huk, da noch in der 2 Wochen Frist

    Das Problem ist ,
    das früher an den Grenzübergängen Versicherungsgeselschaften tätig waren….. bei der Letzten Fahrt nach Kaliningrad ist meinem Vater aufgefallen das die Häushen (Container) der Vers. Geselschaften so gut wie alle verschwunden sind.. d.h wenn keine Versicherung vor Ort ist kann man auch keine Versicherung abschliessen!!

    MfG

    • Kündigung ist die einzig richtige Reaktion! Nur wenn der HUK die Kunden weglaufen, wird der Vorstand merken, eine falsche Entscheidung getroffen zu haben. Wie kann eine eigentlich doch seriöse Versicherung ihre Kunden nur so im Regen stehen lassen? Ich habe gekündigt und bin jetzt beim ADAC.

      • ADAC meide ich wiederum. Ich empfehle den ACE. Wesentlich kostengünstiger!

  3. Kostengünstiger mag sein, aber nach meinen Erfahrungen ist der ADAC durchaus sein Geld wert.

  4. zahra bendellal

    hallo
    danke für die wertvollen infos.
    habe genau das problem für die einreise nach marokko.huk 24 hat keinen schutz für das land und stellt auch keinen–>auch nicht mal kostenpflichtig!! zur verfügung.Eine kündigung wird erst zum nächsten k.-termin 2010 akzeptiert.Bleibt nur verkauf oder schaden,–>dann kann man wechseln.also bleibt zu sagen–>> billig ist SCH…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s