Die nächste Etappe

TOURBERICHT KATALONIEN
Montag, 1. September 2012 | 4. Tag

Wir verlassen die Costa Brava und fahren ins Landesinnere. Berga ist das Ziel, eine lebhafte Kleinstadt im Herzen Kataloniens. Gut 300 Kilometer werden des abends auf dem Tacho der Motorräder stehen; auf direktem Weg misst die Distanz gerade einmal die Hälfte.

Punkt 9 Uhr laufen die Motoren. Sonne satt und strahlend blauer Himmel – so hatten wir uns das gewünscht. Von Figueras geht es zunächst kurvenreich Richtung Frankreich. Vor Jahren haben wir auf dieser Strecke, der GI 503, mal „freies Fahren“ gemacht und wollten uns alle an der Grenze treffen. Die ist allerdings nur schwer zu erkennen. Drei unserer Teilnehmer kamen seinerzeit erst 13 Kilometer später, an der D 115, zum Stehen. Es lief gerade so gut – Kontinentale Plattenverschiebung nennt man das wohl, wenn sich die Grenze ganz plötzlich nach Nordwesten verlagert 😉

Wahrend Speedy noch einen Abstecher zum „Gorges de la Fou“ unternimmt sucht sich Stefan schöne kleine Straßen. Weil er mit seiner Gruppe nicht schon um 16 Uhr im Hotel sein will, wird noch ein ungeplanter Abstecher auf schmaler Trasse von der B-402 nach La Molina unternommen. Um von dort nach Berga zu kommen, geht es anschließend durch den „Tùnel de Cadi“. Dumm nur, dass der gebührenpflichtig ist. Gut 10 Euro kostet die Fahrt durch die Röhre pro Motorrad, bei 10 Maschinen kommt da schon ein Sümmchen zusammen.

Kurz nach 18 Uhr sind alle im Hotel. Schnell sind die Koffer ausgeladen – und auch die beiden Motorräder aus dem Begleitbus. Triumph hat uns freundlicherweise die neue Explorer als Testmaschine für die Katalonienreise zur Verfügung gestellt. Morgen will Wolfgang den Tourtag für eine ausgiebige Probefahrt nutzen. Die ersten Runden auf dem Parkplatz waren schon sehr vielversprechend.

Startklar – von der Costa Brava geht es heute auf kurvenreicher Strecke nach Berga; eine lebhafte Kleinstadt in Katalonien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s