Endlich wieder TÜV

Das war ja mal wieder höchst kompliziert. Im Januar habe ich den Ford Transit in die Werkstatt gefahren: Einmal Inspektion und TÜV bitte, lautete der Auftrag. Zwei Wochen später die telefonische Rückfrage: „Das Motoröl ist milchig, wir vermuten eine defekte Kopfdichtung. Ist es sehr eilig oder können wir noch ein paar andere, dringende Kunden-Aufträge abarbeiten?“

Ich hatte Zeit. Mitte März wäre ausreichend. Die Motorreparatur würde sicher nicht ganz billig. Der zeitliche Aufschub kam da ganz gelegen. Wo und wer die Kopfdichtung verheizt hat, ließ sich im Nachhinein nicht mehr klären. Wahrscheinlich waren die knapp 80 Benzin-PS an einem der vielen Pässe, die wir im vergangenen Jahr unter die Räder genommen hatten, doch etwas überfordert. Vollgeladene 2,8 Tonnen über mehr als 2000 Meter hohe Berge zu wuchten, ohne „ins Schwitzen zu kommen“, ist ja auch nicht ganz einfach – trotz Zusatzkühler.

Mitte März dann der Anruf. Das Auto sei fertig, nur TÜV gäbe es nicht. Da die vor zwei Jahren eingebaute Gas-Anlage noch nicht in die Papiere eingetragen sei, würde der Prüfer keine Plakette erteilen. Ich müsse erst zur Zulassung.

Dort angekommen erklärte man mir, dass ein Eintrag nur mit gültigem TÜV-Bericht erfolgen würde … Wie denn jetzt?

Also zurück zur Werkstatt und mit dem TÜV-Prüfer telefoniert. Wir einigten uns auf einen TÜV-Bericht ohne Mängel – und ohne Plakette. Die würde ich dann von der Zulassung bekommen.

Heute war ich wieder auf der Zulassung. Mit dem Ford Transit, dem Gutachten für die Gasanlage, Fahrzeugbrief und Fahrzeugschein, ASU und einem TÜV-Bericht, der keine Mängel aufwies. Und siehe da. Nach einer halbe Stunde Wartezeit war ich 19,90 Euro los, hatte neue Papiere nebst entsprechendem Eintrag und zehn Minuten später auch eine neue TÜV-Plakette. Bis 2012 muss der alte Ford jetzt noch halten – mindestens!

Nur die Frage, ob ich dank der Gas-Anlage nun eine Umweltplakette bekomme, die konnte mir auf der Zulassung keiner beantworten. Nach der Schlüsselnummer im Fahrzeugbrief nicht. Da aber Gas keine Schadstoffe emittiert, vom Grundsatz her schon. Man werde das prüfen und mich dann anrufen. Ich bin gespannt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s