Drohen bald Probleme beim GPS?

Haben wir ab 2010 ein Problem mit der Satelliten-Navigation während unserer Touren? Nach einer Meldung von „Spiegel-online“ könnten die Leistungen der auch am Motorrad mittlerweile weit verbreiteten GPS-Geräte schon im nächsten Jahr eingeschränkt sein.

Hintergrund sind Warnungen des US-Rechnungshofes, der darauf aufmerksam macht, dass alte Satelliten, die nicht wie geplant ausgetauscht wurden, bald schon ausfallen könnten. Aufgrund von Verzögerung bei der Entwicklung sowie einer Überschreitung des Budgets um rund 870 Millionen Dollar sei der geplante Austausch ins Stocken geraten.

Um fehlerfrei funktionieren zu können braucht das GPS-System eine Mindestkonfiguration von 24 aktiven GPS-Orbitern im All. Derzeit kreisen 31 Satelliten um die Erde. Für die Navigation selbst ist der Kontakt zu mindestens vier Satelliten notwendig; die Berechnung von Routen ist umso genauer, je mehr Satelliten dafür herangezogen werden können.

Bei einer GPS-Konfiguration von 24 Satelliten stehen für die Navigation vor Ort, in gut 40 Prozent aller Fälle, acht Satelliten gleichzeitig zur Verfügung. Fallen zwei der 24 Orbiter aus, sinkt diese Quote schon auf unter 30 Prozent. In der Stadt oder im Gebirge, wo Teile des Himmels verdeckt sind, sind häufig schon jetzt nur die vier zur Navigation unbedingt erforderlichen Satelliten „sichtbar“ – manchmal auch weniger.

Sollte es beim dem von den US-Miliärs betriebenen GPS-System tatsächlich zu Beeinträchtigungen kommen, könnten eventuell Signale anderer Navigationssysteme mitbenutzt werden. Das russische System „Glonass“ soll kurz vor der Einführung stehen; „Galileo“, Europas Antwort auf GPS, verzögert sich hingegen weiterhin. Allerdings müssen GPS-Geräte die Signale der beiden Konkurrenten „verstehen“ können.

Im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hält man es für sehr unwahrscheinlich, dass die Zahl der verfügbaren GPS-Satelliten tatsächlich auf unter 24 sinkt. So lange dem so ist, kann der heutige Standard gehalten werden. Also doch kein Anlass zur Sorge?

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,624009,00.html

US-Bericht „GPS – Significant Challenges in Sustaining and Upgrading Widely Used Capabilities“, Link: http://www.gao.gov/products/GAO-09-670T

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s