Auf nach Sardinien

Leider hatten wir auf Sardinien keine Möglichkeit vor Ort von unseren Erlebnissen zu berichten. In keinem der gebuchten Hotels gab es Hotspots oder WLAN. Darum veröffentlichen wir unseren Reisebericht jetzt erst – in konzentrierter Form – und hoffen, dass es Dir trotzdem Spaß macht, nachzuvollziehen, was wir so alles erlebt haben.

TOURBERICHT SARDINIEN
Freitag, 7. Mai 2010 | 1. Tag

So langsam treffen alle Teilnehmer, die sich für eine Anreise mit dem Autoreisezug entschieden haben, in Neu-Isenburg ein. Außer uns haben sich noch zahlreiche andere Biker für diese Reifen und Zeit sparende Variante entschieden. Nachdem es Anfang Mai wieder bitter kalt geworden ist und der Wetterbericht Schneefall am Brenner meldet, ist die Aussicht, sich die nächsten Stunden ein Abteil mit netten Motorradfahrern zu teilen, deutlich angenehmer, als gut 800 Kilometer Anfahrt auf nasskalten Autobahnen.

Die Maschinen sind ruckzuck auf den Autotransporter gefahren und werden dort von Mitarbeitern der DB AG gut festgezurrt. Wir nutzen dieses Angebot schon seit vielen Jahren und haben bisher stets gute Erfahrungen gemacht. Punkt 21:04 Uhr läuft der Zug ein, schnell sind die sechs von uns reservierten Abteile belegt und ein verspätetes Abendbrot beginnt. Das ist immer recht lustig, hat doch jeder irgendetwas zu essen oder trinken dabei.

Deutlich später also offiziell verordnet treten wir die Nachtruhe an und sind gespannt, was uns ab morgen erwarten wird. Wir müssen von Alessandria bis Livorno fahren, da es am Ankunftstag des Autoreisezuges keine erreichbare Fährverbindung von Genua nach Sardinien gibt. Schön, wenn es alle Beteiligten so gut aufeinander abstimmen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s