Sicherheitstraining für Tourteilnehmer

Wie schnell fünf Stunden doch vergehen können. Heute Nachmittag haben wir uns um 15 Uhr beim ADAC getroffen, um an einem speziellen Sicherheitstraining für Tourteilnehmer teilzunehmen und jetzt ist schon wieder alles vorbei. In drei Gruppen konnten wir auf der weitläufigen Anlage in Gründau trainieren, das hat schon richtig Spaß gemacht.

Für zwei Gruppen hatten wir das „normale“ Kompakttraining im Programm, für die Teilnehmer des letztjährigen Trainings als kleine Steigerung Auszüge aus dem Perfektionstraining. Und das war durchaus anspruchsvoll.

Gebremst wurde nicht nur in den unteren Geschwindigkeitsbereichen (bis 50 km/h) sondern mit bis zu 100 Stundenkilometern. Dass das auch mit blockiertem Vorderrad geht, demonstrierte uns eindrucksvoll Dieter.

Der hatte zuvor die Gelegenheit genutzt, an einer kostenlos zur Verfügung gestellten BMW F 800 das ABS zu testen. Trotz mehrfachem Hinweises, dies beim Umstieg auf die eigene Yamaha (ohne ABS) zu berücksichtigen, war der sich anschließende Griff in die Vorderradbremse doch etwas zu beherzt. Aber Kreiselkräfte stabilisieren ja bekanntlich und so konnte das Motorrad nach dem ersten gewaltigen Schreck problemlos ausrollen.

Beeindruckend auch die Dynamikplatte, die das Hinterrad leicht versetzt und so das Wegrutschen auf Bitumen oder Split simuliert – keine Übung für die Teilnehmer des Kompakttrainings.

Nach gut fünf Stunden war das Programm durch und nach einer schnellen Dusche wartete wieder ein tolles Abendessen im „Hühnerhof“ auf uns. Morgen steht noch eine kurvenreiche Tagesfahrt durch den Spessart auf dem Programm und dann starten wir auch schon bald zu unserer kurzweiligen Reise nach Sardinien.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s