Sonnenschein in Ardnamurchan

TOURBERICHT SCHOTTLAND
Sonntag, 17. Juni 2012 | 4. Tag

Zwei Touren stehen heute – bei bestem Wetter – auf dem Programm: Georg wird mit einer kleinen Gruppe die Halbinsel Kintyre umrunden und dabei auch die „Atlantikbrücke“ queren, während sich Stefan und Uwe auf den Weg zum westlichsten Punkt des schottischen Festlands machen – zum Leuchtturm von Ardnamurchan. Diese Strecke besteht aus besonders vielen kleinen Singletracks.

Auf der A 828 geht es zunächst in Richtung Norden. In Inchree queren wir „Loch Linnhe“ auf einer kleinen Fähre und erreichen Coran. Der kurz darauf folgende Singletrack auf der B 8041 ist abenteuerlich und führt über weite Strecken direkt am Meer entlang – oder mitten durch Schafherden.

Nach einem kurzen Kaffeestopp in Strontian geht es weiter, immer Richtung Westen. Bei Salen zweigen wir auf den Singletrack zur Fähre nach Tobermory, der uns auch zum Leuchtturm führt. Gut 50 Kilometer fahren wir weitestgehend allein durch eine wilde und immer wieder aufs Neue beeindruckende Landschaft.

Gegen Mittag erreichen wir unser Etappenziel bei strahlendem Sonnenschein, trinken Kaffee, essen eine Kleinigkeit, machen Fotos und genießen das herrliche Wetter.

Zurück geht es über Glenfinnan. An der Bucht von Loch Shiel erinnert ein Denkmal an die vergeblichen „Befreiungskämpfe“ der Schotten. Nach einem kurzen Foto- und Kaffeestopp geht es weiter Richtung Fort William. Ben Nevis, der höchste Berg in Schottland, taucht vor uns auf und hüllt seinen Gipfel, wie so oft, in dichte Wolken. Noch eine gute Stunde Fahrt und wir sind wieder im Hotel.

Schon zum zweiten Mal an diesem Tag treffen beide Gruppen aufeinander und fahren gemeinsam hintereinander her: 17 Motorräder, wie an der Perlenkette aufgereiht – und das über viele kurvenreiche Kilometer.

Im Hotel angekommen erwartet und heute etwas ganz Besonderes: ein siebengängiges schottisches Abendessen mit so Leckereien wie „Smoked Salmon“. „Haggis with parsnip and a Drambuie Sauce“ oder „Apple wood smoked Cheddar“. Kaffee und Minzplätzen gibt es im Anschluss im Salon, in dem ein offenes Feuer im Kamin brennt. Und draußen versinkt die Sonne über dem Loch Elive.

Ein toller Tag geht zu Ende und wir freuen uns auf das, was uns noch erwartet. Morgen fahren wir nach Ullapool, den nördlichsten Punkt unserer Reise.

20120618-080548.jpg
Der Leuchtturm von Ardnamurchan markiert den westlichsten Punkt des schottischen Festlandes. Wir waren dort bei strahlendem Sonnenschein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s