Aufbruchstimmung

Es geht wieder nach Hause. Schon früh sitzen die ersten am Frühstückstisch. Die meisten Koffer sind bereits gepackt. Jetzt heißt es Abschied nehmen. Schön war sie gewesen, unsere Motorradreise durch den Harz. Abwechslungsreich und kurzweilig.

Allein oder in kleinen Gruppen wird vom Hotelparkplatz aus gestartet. Die meisten müssen ins Rhein-Main-Gebiet. Über die Autobahn wären das gut drei Stunden Fahrt, über Landstraßen kann man daraus noch eine schöne Tagestour machen. Das Wetter hält – also los.

Um neun Uhr starten die Letzten ihre Motoren und fahren mit ein wenig Wehmut nach Hause. So soll es sein. Denn dann gibt es einen Grund, gerne wieder einmal in den Harz zu fahren. Hoffentlich sind bis dahin alle unsinnigen Geschwindigkeitsbegrenzungen und Streckensperrungen beseitigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s