Tagesarchiv: 08/08/2015

Gut angekommen

Fast bis Traunstein war ich auf Landstraßen unterwegs, wobei die Route auch ein kleines Stück am Chiemsee vorbei führte. Mächtig, fast schon wie ein kleines Meer, lag das geschichtsträchtige Gewässer rechts der Straße. Hübsch anzusehen und allemal schöner als eine Vielzahl an roten Bremslichtern, die mir auf der Autobahn permanent entgegen geleuchtet hätten.


Statt auf der Autobahn im Stau zu stehen, lieber ein Stück am Chiemsee vorbeifahren.

Kurz vor sechs war Flachau erreicht. Zum Ausladen war erst mal keine Gelegenheit, ging doch am frühen Abend der im Radio bereits angekündigte Gewitterschauer nieder. Also: erst mal einen Kaffee auf der Terrasse – zwanzig Minuten später war schon wieder alles trocken. Schnell die G/S aus dem Ducato geschoben und während des leckeren Abendessen alle Akkus der Helmkamera(s) ausgeladen. Schließlich wollen wir morgen – auf dem Weg nach Maribor – viele schöne Fahraufnahmen machen …

Pause am Waldesrand

Ich bin auf dem Weg nach Flachau. Von dort geht’s morgen Richtung Maribor und Koper. Der Verkehrsfunk wird nicht müde, vor Baustellenstaus und Unfällen zu warnen. Vor allem rund um München und weiter Richtung Salzburg stockt es immer wieder.
Also wird mit dem Ducato kurzerhand auf die Landstraße abgebogen. Über Freilassing und Rosenheim fahrend sollte das Schlimmste hinter mir liegen, sobald ich wieder auf die A8 fahre.


Unterwegs lädt ein kleiner Waldparkplatz zu einer kurzen Rast ein, bevor es weiter Richtung Süden geht.