Immer zwischen den dunklen Wolken durch

Früh am Morgen lässt der Himmel die ersten blauen Stellen in der Wolkendecke erkennen. Nach dem Frühstück sind die schon deutlich größer geworden.

Unser erstes Ziel ist die Marktkirche von Clausthal-Zellerfeld, die grösste Holzkirche in Deutschland. Nach einem kurzen Fotostopp geht es auf Nebenwegen zur „Einhornhöhle“ bei Schwarzfeld. In dem karstigen Gestein hatte man einst viele Knochen gefunden und geglaubt, es mit Einhörnern zu tun zu haben. Ein fantasievolles Skelett steht heute vor dem Eingang zur Höhle, die tatsächlich Bären als Ruhestätte diente.

Mit „gebremstem Schaum“ geht es über Nordhausen weiter zum Kyffhäuser. Was nervt sind die ständigen Tempolimits. Breite Straßen und dann sind nur 70 oder 80 km/h erlaubt, innerorts häufig nicht mehr als 30. Reine Schikane – oder Abzocke, denn geblitzt wird recht häufig. Die alte Bergrennstrecke hoch zum Kyffhäuser macht vieles wieder wett. Den Abzweig zur Burgschänke verpassen wir irgendwie und rumpeln auf unbefestigter Wegstrecke erstmal hoch hoch zum Kassenhäuschen. Schuld war das Navi, das diesen Weg vorgeschlagen hatte 😉 Wegweiser braucht man dann ja nicht mehr zu lesen …

Wenig später sitzen wir bei strahlendem Sonnenschein auf der Terrasse und machen ausgiebig Mittag. Bis jetzt ist es uns immer gelungen, den dunklen Wolken auszuweichen. Das klappt auch auf dem Weg nach Worbis, wo wir den alternativen Bärenpark besuchen.

Eine herrliche Strecke führt uns übers Ohmgebirge nach Herzberg. Hier tanken wir noch einmal voll und klemmen uns auf die Bundesstraße, um schnell zurück ins Hotel zu kommen. Schließlich ist es schon fast 18 Uhr und wir haben noch 45 Kilometer vor uns.

Rechts der Straße, über den Gipfeln des Harz, türmen sich bedenklich dunkle Wolken auf. Regen droht – und zwar heftig. Doch wieder gelingt es uns, einen Weg um das drohende Unwetter herum zu finden. Auf den letzten Kilometern sind nur die Straßen nass, wir aber erreichen trocken das Hotel.

Schön war’s, wieder einmal. Morgen fahren wir einmal quer durch den Harz. Hoffentlich wieder nur bei Sonnenschein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s