Croeso y Gymru – willkommen in Wales

Wales entdecken, dass wollen in diesem Jahr ganz viele. Anfang Februar zählen wir schon zwölf Motorradfahrer, die mit uns – auf vorwiegend schmalen Straßen – den Westen Großbritanniens erkunden wollen. Insgesamt planen wir mit maximal 16 Bikern unterwegs zu sein.

Von Hull aus geht es, vorbei am Sherwood Forest, Richtung Brecon Beacons – einer entlegenen Bergkette im Südwesten des Landes. Vorwiegend auf kleinen single-tracks wollen wir dann Richtung Snowdonia fahren – einmal quer durch die Cambrian Mountains. Schließlich unternehmen wir noch einen kleinen Abstecher zum Lake District, bevor uns die Fähre ab Newcastle wieder nach Hause bringt.

Angst vor Regen oder dem Linksfahren haben wir dabei nicht. Auf keiner unserer Reisen, die uns bislang nach Großbritannien oder Irland führten, hatten wir wirklich schlechtes Wetter. Meist konnten wir unterwegs die nachmittägliche „tea-time“ bei herrlichem Sonnenschein in einem der vielen Gartencafes genießen. So wird es – hoffentlich – auch diesmal sein.

Eine Antwort zu “Croeso y Gymru – willkommen in Wales

  1. Annette Weih

    Ich freue mich schon sehr darauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s