Videos schneiden

So schön die kleine Videokamera von Panasonic auch ist, so lästig ist die Weiterverarbeitung der Clips. Weil das Schnittprogramm „iMovie“ die offensichtlich spezielle mpg4-Kodierung nicht versteht, muß jeder Clipp einzeln konvertiert werden. Allein für die Norwegenreise waren das vier lange Abende eintönige Arbeit: Clipp aufrufen, in „ffmpg“ ziehen, konvertieren, umbenennen, abspeichern …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s