Street view

Es ist einfach unglaublich! Im Augenblick sind wir dabei, die letzten Hotels für unsere Pyrenäenreise im September zu buchen. Eine Vorauswahl haben wir bereits getroffen, nun gilt es zu entscheiden. Hilfreich ist da oft ein Blick in „google-maps“, lässt sich dort doch schnell erkennen, ob das in Frage kommende Hotel verkehrsgünstig liegt und welche attraktiven Ziele die nähere Umgebung bietet.

Nachdem wir unsere Reise auf der spanischen Seite der imposanten Bergkette starten wollen, möchten wir zur „Halbzeit“ drei Tage in den „französischen Pyrenäen“ verbringen. Mit Hilfe von „Logis de France“ haben wir zwei Hotels gefunden, die uns von der Lage gefallen und die auch über 23 Zimmer verfügen, die wir zwischenzeitlich brauchen.

Also, bei „google-maps“ reingeklickt – und siehe da, für den winzig kleinen Ort Beaudean gibt es ein so genanntes Street view. Hier können wir – google sei Dank (oder auch nicht) – vom Schreibtisch aus virtuell durch die engen Gassen der malerischen Ortschaft  am Fuße des „Pic du Midi“ reisen. Das ist doch unglaublich, fast schon beängstigend, oder?

Ein Blick auf die Rue Larrey in Beaudean, rechts das Hotel

"Street view" in die Gassen von Beaudean, rechts das Hotel "Le Catala".

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s