Das erste Ziel: die Hochebene

Was für ein Start in den Morgen. Die Temperaturen liegen gerade einmal knapp über null Grad, als sich die Sonne Sonne gegen halb acht so langsam über die bewaldeten Anhöhen schiebt. Ein herrlicher Anblick!

P1070530

Im Hotel riecht es nach frischen Croissants, als wir uns zum Frühstück treffen. Heute wollen wir die Hochebenen der Cevennen erkunden; stellenweise führt die Straße bis hinauf auf rund 1.600 Meter. Kurven gibt es in allen Variationen, Straßenbeläge auch. Bei der Kaffeepause genießen wir eine herrliche Aussicht und das Mittagessen ist ein lukullischer Volltreffer.

Festgehalten haben wir das allen in einem kleinen Relive-Video. Der ausführliche Bericht zur Tour folgt in ein paar Tagen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s