Aufbruchstimmung

TOURBERICHT KATALONIEN
Samstag, 6. Oktober 2012 | 9. Tag

Die letzten 120 Kilometer unserer Saisonabschluss-Tour liegen vor uns. Von Prades aus geht es zurück nach Narbonne. Von dort aus sind wir am vergangenen Samstag gen Katalonien aufgebrochen.

Die Koffer sind gepackt, noch ein gemeinsames Abschlußfoto, dann laufen die Motoren. Bei strahlendem Sonnenschein geht es noch einmal auf kleinen kurvenreichen Straßen Richtung DB Autozug. Um 13:40 Uhr soll in Narbonne mit der Verladung begonnen werden, um 16:20 Uhr setzt sich der Zug gen Neu Isenburg und Düsseldorf dann in Bewegung. Auf dem Weg zum Bahnhof wird noch Zeit für einen Einkauf im Supermarkt sein: für das Abendbrot im Zug kaufen wir immer reichlich Brot, Käse, Schinken, Wurst, Wein … ein – um es uns in unserem rollenden Hotel noch einmal so richtig gut gehen zu lassen.

Der Begleit- und Gepäckbus, in dem unter anderem die von Triumph für Testfahrten gestellte Explorer steht, rollt unterdessen auf der Autobahn nach Hause. 1200 Kilometer Distanz wollen bewältigt werden. Nach gut 12 Stunden Fahrzeit ist das Ziel erreicht.

Ein kurzweilige Woche und damit auch eine abwechslungsreiche Saison liegt hinter uns. Alle Touren sind gut verlaufen, es gab keine größeren Unfälle, wir sind’s zufrieden. Schön wärs – wieder einmal. Danke.

20121007-141931.jpg

Zufriedene Gesichter am Ende unserer Reise durch Katalonien. Tolle Straßen, gute Hotels, nette Teilnehmer, leckeres Essen – es hat gepasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s